Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Kasernenbesitzer springt von Schweiger-Projekt ab

Geplantes Flüchtlingsheim in Osterode Kasernenbesitzer springt von Schweiger-Projekt ab

Filmstar Til Schweiger muss beim geplanten Aufbau einer Vorzeigeunterkunft für Flüchtlinge in Osterode im Harz möglicherweise auf einen Partner verzichten. Der Mann, der die als Flüchtlingsheim gedachte Kaserne 2014 gekauft habe, wolle sich davon wieder trennen, sagte Schweiger.

Voriger Artikel
Wasserrutsche auf Rapsfeld in Betrieb genommen
Nächster Artikel
Nackter greift Polizisten mit Messer an

Bleibt bei seinem Vorhaben: Obwohl sich ein Partner aus dem Projekt zurückgezogen hat, will Schweiger das Flüchtlingsheim weiterhin aufbauen.

Quelle: dpa (Archiv)

Osterode. "Er ist einfach fertig - nach all den Medienberichten werden seine Kinder in der Schule gefragt, ob ihr Vater ein Gangster ist!", sagte Schweiger der "Frankfurter Rundschau" vom Samstag. Auch im Magazin "Der Spiegel" äußerte sich Schweiger so.

Das Land Niedersachsen müsse sich nun mit ihm einigen. Derzeit würden mehrere Modelle durchgesprochen, sagte Schweiger. Der Filmemacher und Schauspieler kritisierte, seine Partner würden "öffentlich diskreditiert, um mich zu treffen". Das Projekt sei aber "keineswegs ad acta gelegt".

Laut "Spiegel Online" hat nun der Privatinvestor Carsten Jungclaus bestätigt, die Kaserne kaufen zu wollen. Das Land Niedersachsen verhandelt bei der Liegenschaft in Osterode über einen Mietvertrag, weil es sie für gut geeignet als Erstaufnahmeeinrichtung hält. Schweiger hatte Anfang August in der "Bild am Sonntag" angekündigt, zusammen mit dem Eigentümer der Kaserne ein "Vorzeige-Flüchtlingsheim" bauen zu wollen, mit Freizeitangeboten für Kinder, einer Sportanlage, Werkstätten und einer Näherei.

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) forderte den Filmstar danach zur Zusammenarbeit mit den Behörden auf.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Umbau zu Flüchtlingsheim

Die als mögliche Flüchtlingsunterkunft vorgesehene Rommel-Kaserne in Osterode wird immer mehr zum Problemfall. Der Gebäudekomplex ist mit Giftstoffen wie Asbest, Glaswolle und dem krebserregenden PCB belastet – wie viele andere Bundeswehrgebäude aus den Sechzigerjahren.

mehr
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Weihnachtsfeier in Flüchtlingslager Friedland

Weihnachtliche Stimmung im Grenzdurchgangslager Friedland: Zur Weihnachtsfeier mit den Flüchtlingen am Freitag kam auch Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius.