Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Gestürzter Radfahrer landet direkt vor Busreifen

Riesenglück Gestürzter Radfahrer landet direkt vor Busreifen

Unglaubliches Glück hat ein Radfahrer im Harz gehabt - er landete nach einem Sturz direkt vor einem Busreifen. Nur weil der Busfahrer voll auf die Bremse trat, gelang es ihm, wenige Zentimeter vor dem auf der Straße liegenden Radler zu stoppen. 

Voriger Artikel
Bauarbeiter bewerfen sich im Streit mit Steinen
Nächster Artikel
25-jähriger Mann stirbt nach Badeunfall

Symbolbild

Quelle: dpa

Lautenthal. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, verlor der 42-Jährige auf einer Gefällstrecke bei Lautenthal im Kreis Goslar in einer Kurve die Kontrolle über sein Mountainbike und rutschte auf die Gegenfahrbahn, wo ein großer Bus entgegenkam.

Nur weil der Fahrer voll auf die Bremse trat, gelang es ihm, wenige Zentimeter vor dem auf der Straße liegenden Radler zu stoppen. Der 42-Jährige geriet unter die Karosserie, sein Kopf kam direkt vor einem der großen Vorderreifen zum Liegen. Der Radler kam aber mit leichten Verletzungen davon. Der Mann müsse einen "sehr großen Schutzengel" gehabt haben, sagte ein Polizeisprecher.

lni

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 15. Oktober 2017
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
„Reichsbürgerinnen“ vor Gericht

Attacke auf Polizei: Vor dem Amtsgericht Herzberg am Harz hat der Prozess gegen zwei mutmaßliche „Reichsbürgerinnen“ begonnen.