Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Gibbonaffe erhält an TiHo künstliche Linse
Nachrichten Der Norden Gibbonaffe erhält an TiHo künstliche Linse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:01 27.07.2016
Dieser Gibbonaffe hat an der TiHo eine künstliche Linse erhalten. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

"Die Trübung der Linse war sehr weit fortgeschritten. Darum gehen wir davon aus, dass der Gibbon kaum noch etwas sehen konnte", sagte der Direktor der Klinik für Kleintiere, Michael Fehr. Dem Tiermediziner zufolge lagen weltweit keine Erfahrungen mit dem Einsetzen künstlicher Linsen beim Gibbon vor. Der kleine Affe habe die Operation gut überstanden. Er erholt sich derzeit in der Artenschutzstation und soll nächste Woche ein neues Zuhause in einem Tierpark in den Niederlanden finden.

lni

Bei einem Betriebsunfall in einer Firma für Tierkörperbeseitigung im emsländischen Lingen ist ein 49 Jahre alter Arbeiter vermutlich ums Leben gekommen. Der Mann war bei der Arbeit vermisst worden.  Möglicherweise stürzte der Mann in eine Tierverwertungsanlage.

26.07.2016

Besucher der von schweren Unwettern beeinträchtigten Musikfestivals Hurricane in Niedersachsen und Southside in Baden-Württemberg bekommen ihre Ticketpreise teilweise zurückerstattet oder angerechnet. Das gab der Veranstalter FKP Scorpio am Dienstag bekannt.

26.07.2016

Ein erst wenige Stunden altes Baby ist am Dienstagmorgen im Bereich des Busbahnhofs in Goslar in einer Plastiktüte ausgesetzt worden. Es lebt und werde aktuell medizinisch versorgt, teilte die Polizei mit. 

26.07.2016
Anzeige