Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Demonstration gegen rechtsextreme Kundgebung

Göttingen Demonstration gegen rechtsextreme Kundgebung

Rund 1200 Menschen haben am Sonnabend gegen eine Kundgebung von Rechtsextremen in Göttingen demonstriert. Vereinzelt kommt es zu Zwischenfällen. Der 2015 gegründete fremden- und ausländerfeindliche "Freundeskreis" veranstaltet in Göttingen und Umgebung regelmäßig sogenannte Mahnwachen und andere Aktionen.

Voriger Artikel
Bleibt das Sommerwetter in Hannover?
Nächster Artikel
Motorradfahrer stirbt nach Kollision mit Auto

Rund 200 Menschen haben am Sonnabend gegen eine rechtsextreme Kundgebung demonstriert.

Quelle: dpa

Göttingen . Ein breites Bündnis gegen Rechts hat in Göttingen gegen eine Kundgebung des rechtsextremen "Freundeskreis Thüringen/Niedersachsen" demonstriert. Die Polizei zählte am Samstag bis zu 1200 Gegendemonstranten, während zur Veranstaltung der Rechtsextremen auf den Bahnhofsvorplatz nur rund 100 Teilnehmer gekommen waren.

Am Rande der Gegendemonstration waren Beamte nach Polizeiangaben mit Gemüse beworfen worden, zudem seien Feuerwerkskörper gezündet worden. Zu weiteren Zwischenfällen bei dem Einsatz liefen die Ermittlungen noch, sagte eine Polizeisprecherin. Die Rechtsextremen hätten ihre Kundgebung gegen 16 Uhr beendet und seien danach per Zug und Autos abgereist.

Die Polizei hatte ein Großaufgebot von Beamten aus ganz Niedersachsen zusammen gezogen, um die Kundgebung vor gewaltbereiten Gegendemonstranten zu schützen. Mehrere Straßenabschnitte wurden gesperrt, dadurch kam es zu Verkehrsbehinderungen in der Innenstadt. 

In Göttingen haben rund 200 Teilnehmer gegen eine rechtsextreme Kundgebung demonstriert.

Zur Bildergalerie

Die Stadt hatte die ursprünglich größer geplante Veranstaltung der Rechtsextremen auf den Bahnhofsvorplatz beschränkt. Die Entscheidung wurde vom Verwaltungsgericht Göttingen bestätigt. Der 2015 gegründete fremden- und ausländerfeindliche "Freundeskreis" veranstaltet in Göttingen und Umgebung regelmäßig sogenannte Mahnwachen und andere Aktionen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Mono-Bar muss Namen ändern

Yoko Ono, Witwe von John Lennon, hat die Hamburger Szenekneipe Yoko-Mono-Bar zu einer Namensänderung gezwungen.