Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Großbrand zerstört Turnhalle in Celle
Nachrichten Der Norden Großbrand zerstört Turnhalle in Celle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:23 01.07.2016
Die Sporthalle wurde durch das Feuer zerstört. Quelle: Polizei Celle
Anzeige
Celle

Anwohner hatten in der Nacht zum Freitag Rauch bemerkt und die Einsatzkräfte alarmiert. Als die Feuerwehr mit 100 Mann und 20 Einsatzwagen an dem Celler Schulzentrum eintraf, stand das die Sporthalle in Flammen. Auf einem bei Facebook veröffentlichen Video ist zu sehen, wie meterhohe Flammen aus dem Gebäude schlagen. Auch am Morgen waren die Löscharbeiten noch nicht beendet.

Die Halle sei durch den Brand vollständig zerstört worden, hieß es von der Feuerwehr. Die Hitzeentwicklung vor Ort war so groß, dass sogar ein Rettungsfahrzeug der Feuerwehr beschädigt wurde. Nach Angaben der Polizei entstand ein Schaden von 4 bis 5 Millionen Euro. Verletzt wurde niemand. Auch der Schulbetrieb sei laut Feuerwehr wegen der Ferien in Niedersachsen in nächster Zeit nicht gefährdet. Die Brandursache stand zunächst nicht fest.

Zur Galerie
 Ein Feuer in einer Sporthalle hat in Celle einen Schaden in Millionenhöhe verursacht.

Erst in der vergangenen Woche hatte es in Sehnde ein Großbrand in einer Turnhalle gegeben. Dort war hatte ein technischer Defekt das Feuer im Sportkomplex der Kooperierten Gesamtschule ausgelöst.

dpa/frs

Bislang ist der Wolf in Uslar (Kreis Northeim) nicht heimisch geworden – und wenn es nach der örtlichen Politik geht, dann soll das auch so bleiben. Der Stadtrat hat eine Resolution verabschiedet, die die „unbegrenzte Zuwanderung von Wölfen in Niedersachsen“ missbilligt und fordert, dass eine Rudelbildung bei Uslar verhindert werden müsse.

30.06.2016

Terrorangst im ICE: Nachdem ein Mann im Zug von Berlin nach Köln islamistische Parolen gerufen hat, hat die Polizei die Bahn im niedersächsischen Bückeburg vorsorglich gestoppt. Der Mann wurde in Gewahrsam genommen. 400 Reisende mussten umsteigen. 

30.06.2016

Der Schlägerei auf dem Campingplatz im niedersächsischen Visbek, die zum Tod eines Menschen führte, ist offenbar ein Familienstreit vorausgegangen. Mit Baseballschlägern bewaffnete Männer hatten in der Nacht zu Mittwoch die Gäste einer Feier angegriffen.

30.06.2016
Anzeige