Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Häftling entkommt Begleiter beim Ausgang
Nachrichten Der Norden Häftling entkommt Begleiter beim Ausgang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:45 07.07.2016
Die JVA in Rosdorf. Quelle: dpa
Anzeige
Rosdorf

Der Mann sei seinem Begleiter bereits am Dienstagnachmittag beim Ausgang in Göttingen entkommen, sagte Marco Hartrich, Sprecher des niedersächsischen Justizministeriums. Schon mehrfach habe der Häftling, bei dem Sicherungsverwahrung angeordnet sei, Ausgang gehabt - bisher habe es keine Schwierigkeiten gegeben. Der 39-Jährige sei wegen besonders schweren Raubes, Körperverletzung und Nötigung zu sechs Jahren und neun Monaten Gefängnis verurteilt worden, sagte Hartrich weiter. Zuvor habe er bereits im Maßregelvollzug gesessen und sei von dort 2008 zweimal geflohen.

Auch im Januar war ein Häftling aus der Sicherungsverwahrung in Rosdorf geflohen. Der als gefährlich eingestufte 53-Jährige war wegen Vergewaltigung und Körperverletzung verurteilt worden. Beim Besuch seiner Schwester in Leipzig entwischte der Häftling zwei Vollzugsbeamten auf der Toilette. Damals gelang den Behörden ein schneller Fahndungserfolg: Einen Tag später wurde der 53-Jährige in Leipzig festgenommen.

dpa

Der Norden Anwohner fürchten Verkehr und giftige Stoffe - Kaliberg soll mit Schutt abgedeckt werden

K+S will den Kaliberg in Wathlingen mit Schutt abdecken, ein Antrag beim Landesamt für Bergbau wird bereits vorbereitet. Ein großer Teil der Abdeckung soll aus Bauschutt bestehen, der mit Schwermetallen wie Blei und Quecksilber belastet ist. Deshalb sind Anwohner nun besorgt. 

Gabriele Schulte 06.07.2016

Den richtigen Riecher hatte Zollhund "Keano" bei einer Fahrzeugkontrolle auf der Autobahn 2 bei Peine: Er schnappte dank seiner Spürnase einen Niederländer, der mit 4 Kilogramm Opiaten in seinem Auto unterwegs war.

06.07.2016

Ein Autofahrer ist in Wolfsburg mit Tempo 155 durch die Stadt gerast – und wurde dabei von der Polizei erwischt. Anscheinend wollte der 19-Jährige seinen Mitfahrern imponieren. Nun muss er 680 Euro zahlen und für drei Monate seinen Führerschein abgeben. 

07.07.2016
Anzeige