Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Eurojackpot: 15 Millionen Euro gehen nach Niedersachsen
Nachrichten Der Norden Eurojackpot: 15 Millionen Euro gehen nach Niedersachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:45 16.09.2017
Auf einen Tippschein aus Niedersachsen entfallen 15,36 Millionen Euro. Quelle: dpa
Anzeige

Die Hälfte des Hauptgewinns von gut 30,7 Millionen Euro der Lotterie Eurojackpot geht nach Niedersachsen. 15,36 Millionen Euro entfallen auf einen Tippschein aus dem Bundesland, wie ein Sprecher von Lotto Baden-Württemberg am Samstagmorgen der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Die andere Hälfte bekommt ein Mann aus dem Raum Esslingen. Ob es sich bei dem niedersächsischen Gewinner um einen Einzelspieler oder eine Tippgemeinschaft handelt, war zunächst unklar.

Beide Tippscheine enthielten die richtigen Zahlen 15-22-29-33-47 sowie die zusätzlichen Zahlen 3 und 7, die im finnischen Helsinki gezogen wurden. Beim Eurojackpot können Spieler aus 18 europäischen Ländern mitmachen. Erstmals war am Freitag auch Polen dabei.

Die Wahrscheinlichkeit auf den Hauptgewinn liegt bei 1 zu 95 Millionen. Dazu müssen 5 aus 50 sowie 2 aus 10 Zahlen richtig getippt werden. Die Chance für sechs Richtige plus Superzahl im klassischen „6 aus 49“ in Deutschland ist niedriger: Sie liegt bei 1 zu 140 Millionen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei zwei Unfällen sind in der Nacht zwei junge Autofahrer ums Leben gekommen.Eine 21-Jährige ist im Kreis Northeim von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. In Petershagen hat ein 24-Jähriger die Kontrolle über seinen Wagen und ist ebenfalls gegen einen Baum geprallt. Beide Fahrer erlagen ihren Verletzungen.

16.09.2017

Burger mit Rindfleisch, Fetakäse und Falafel gibt es Dank des anhaltenden Burgertrends an vielen Orten - ein Burger aus Insekten hingegen ist in diesen Breitegraden noch wenig verbreitet. Ein Osnabrücker Start-Up will das nun ändern.

15.09.2017

Das Veterinäramt hat fünf Kampfhunde und elf Welpen aus dem Keller eines Hauses in Munster gerettet und beschlagnahmt. Es prüft eine Anzeige gegen einen 38-Jährigen. Der Mann hatte zuvor von einem Überfall auf sich selbst berichtet und hatte die Sache ungewollt ins Rollen gebracht.

15.09.2017
Anzeige