Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Arbeiten am Elbtunnel – Staus drohen
Nachrichten Der Norden Arbeiten am Elbtunnel – Staus drohen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:31 11.06.2018
Wegen Bauarbeiten wird die zweite Röhre des Elbtunnel für drei Wochen lang gesperrt. Quelle: Malte Christians
Hamburg

Wegen Bauarbeiten in der zweiten Elbtunnelröhre brauchen Autofahrer in den nächsten Tagen viel Geduld. Nach Angaben des Landesbetriebs Straßen, Brücken und Gewässer bleibt die zweite Röhre von Montagabend, 20 Uhr für fast drei Wochen wegen umfangreicher Erneuerungsmaßnahmen an der Fahrbahn gesperrt.

A1 als Ausweichroute

Erst am 28. Juni – dem Start der Sommerferien in Niedersachsen – sollen in den frühen Morgenstunden wieder alle Tunnelröhren befahrbar sein. Bis dahin bleiben je Fahrtrichtung drei Spuren der A7 frei. Wie schon während der jüngst abgeschlossenen Bauarbeiten in der vierten Tunnelröhre rechnet der Landesbetrieb mit erheblichen Verzögerungen. Die A1 sei jedoch als Alternativroute in der Zeit der Baumaßnahmen frei befahrbar.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit mittlerweile 70 Jahren kümmert sich der Kampfmittelbeseitigungsdienst in Niedersachsen um die Entschärfung von Blindgängern aus dem Zweiten Weltkrieg. Doch rostende Bomben stellen zunehmend eine Gefahr dar.

11.06.2018

Einen Großeinsatz der Feuerwehr hatte der Brand eines Bauernhofes in Bleckede (Kreis Lüneburg) zur Folge, doch auch der Einsatz von 110 Feuerwehrmännern konnte das Gebäude nicht retten: Es brannte aus.

11.06.2018

In Niedersachsen klaffen in den Abteilungen der Steuerbehörden für Fahndungen und Großbetriebsprüfungen erhebliche Lücken. Besonders große Steuersünder profitieren von dem Mangel.

13.06.2018