Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Ein Toter und zehn Verletzte bei Hotelbrand
Nachrichten Der Norden Ein Toter und zehn Verletzte bei Hotelbrand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:01 20.04.2016
Großeinsatz bei Hotelbrand in Hamburg. Quelle: Friso Gentsch/dpa
Anzeige
Hamburg

Bei einem Hotelbrand am Hamburger Hauptbahnhof ist am Mittwochmorgen ein 32-jähriger Gast ums Leben gekommen. Rettungskräfte hätten noch versucht, den schwer verletzten Mann wiederzubeleben, er sei jedoch noch am Unfallort gestorben, sagte eine Polizeisprecherin.

Zehn weitere Gäste im Alter zwischen 19 und 80 Jahren, darunter zwei junge Frauen, wurden mit Rauchvergiftungen in Krankenhäuser gebracht. Vier der Gäste hätten sich selbst in einen Hinterhof retten können. Fünf Trupps von Feuerwehrleuten waren mit Atemschutz und tragbaren Leitern sowie einer Drehleiter im Einsatz, um die übrigen Gäste aus dem Gebäude zu retten. Das Landeskriminalamt übernahm die Ermittlungen zur Brandursache. Wo das Feuer ausbrach, war noch unklar. Nach ersten Polizeiangaben hieß es, der Brand sei vermutlich in einem der sechs Hotelzimmer entstanden. 

Zur Galerie
Bei einem Hotelbrand am Hamburger Hauptbahnhof ist ein 32-jähriger Gast ums Leben gekommen. 

Ein Feuerwehrsprecher sagte, es habe im Zugang zum Hotel im Erdgeschoss und im darüber liegenden Stockwerk gebrannt. Einrichtungsgegenstände und ein Elektroschrank standen in Flammen. Ein ebenfalls im Erdgeschoss befindliches China-Restaurant wurde laut Polizei durch übergreifende Flammen beschädigt. Anwohner hätten das Feuer bemerkt, die Polizei alarmiert und die Hotel-Rezeption verständigt. Das kleine Hotel sei mit den elf Gästen ausgebucht gewesen, sagte die Polizeisprecherin.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Landschaftskunst in Neuenkirchen bei Soltau ist eine Art „Documenta“ der Lüneburger Heide – und das Dorf macht mit. Ein Besuch in dem Touristenort. 

Gabriele Schulte 22.04.2016

Ekelhafte Aktion in Lübeck: Unbekannte haben die Scheiben eines bei Flüchtlingen beliebten Cafés in der Altstadt eingeschlagen und halbierte Schweineköpfe in den Gastraum geworfen. Die Betreiber gehen von einem politisch-motivierten Angriff aus, die Polizei ermittelt.

19.04.2016
Der Norden Kollision mehrerer Lkw und Pkw - Zwei Verletzte nach Auffahrunfall auf der A2

Bei einem Überholmanöver auf der Autobahn 2 hat ein Lastwagenfahrer in der Nacht zum Dienstag einen Unfall verursacht, bei dem ein Autofahrer schwer und ein weiterer leicht verletzt worden ist. Die Autobahn wurde gesperrt, es kam zu einem Rückstau von bis zu zwei Kilometern Länge.

19.04.2016
Anzeige