Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 12 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Frau enttäuscht über zu geringen Finderlohn

20.000 Euro im Bus gefunden Frau enttäuscht über zu geringen Finderlohn

Eine Frau hat in einem Stadtbus in Hamburg 20.000 Euro in bar gefunden und das Geld bei der Polizei abgegeben. Doch ihren Finderlohn darf sie nicht ganz behalten. Sie muss die Hälfte davon der Stadt abgeben.

Voriger Artikel
Fünf Verletzte nach Busunfall in Krummhörn
Nächster Artikel
Sieht so das Zimmer eines Neonazis aus?

Im öffentlichen Nahverkehr und bei Behörden gefundenes Geld gehört nach einem Gesetzesparagraf der Stadt Hamburg.

Quelle: dpa

Hamburg. Auch einige Tage nach dem Fund von 20.000 Euro in einem Bus hat sich laut Hansestadt noch kein Besitzer gemeldet. Sollte es sechs Monate dabei leiben, könnte sich die ehrliche Finderin über das Geld freuen – im Normalfall. Denn weil die Hamburgerin den Fund in einem Bus und nicht auf der Straße machte, kassiert die Stadt das kleine Vermögen ein.

Sonderregelung für Aufteilung des Finderlohns verantwortlich

Dafür ist ein relativ unbekannter Gesetzesparagraf verantwortlich. Dieser besagt, dass im öffentlichen Nahverkehr und bei Behörden gefundenes Geld auch im Besitz der Stadt bleibt, wie ein Sprecher des Bezirksamts Altona am Donnerstag erklärte. Außerdem halbiert sich wegen der Sonderregelung der gesetzliche Finderlohn von drei Prozent. Statt wie üblich mit 600 wird die Frau mit 300 Euro für ihre Ehrlichkeit belohnt.

"Ich habe das Gefühl, als ehrliche Finderin auch ein bisschen die Dumme zu sein", sagte die Frau dem "Hamburger Abendblatt". Die Geldscheine hatten dem Bericht zufolge vergangenen Dienstag säuberlich gerollt in einer bunten Plastiktüte auf einem Sitz gelegen.

dpa/RND

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Bei strahlendem Sonnenschein sind immer mehr aktive Menschen auf den Feldern und den Gewässern der Region zu beobachten. Die ist auch von oben ein absoluter Hingucker.
So schön ist die Region von oben

Diese Luftaufnahmen zeigen die Schönheit der Region Hannover mal aus einer anderen Perspektive.