Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Handykosten treiben Niedersachsen in die Schulden

Landesamt für Statistik Handykosten treiben Niedersachsen in die Schulden

Unbezahlte Rechnungen von Telekommunikations-Unternehmen sind der häufigste Grund, warum Menschen in Niedersachsen zur Schuldnerberatung gehen. Fast 70 Prozent der rund 95.000 Personen, die sich im vergangenen Jahr beraten ließen, hatten Schulden bei einem Handy- oder Internetanbieter.

Voriger Artikel
Hameln erkennt Hitler Ehrenbürgerschaft ab
Nächster Artikel
Das sind die GIs von Osterholz-Scharmbeck

Schuldenfalle Smartphone: Viele Niedersachsen geraten wegen hoher Mobilfunkkosten in die roten Zahlen.

Quelle: dpa

Hannover. Wie das Landesamt für Statistik am Donnerstag berichtet, hatten außerdem viele Betroffene auch Schulden bei öffentlichen Gläubigern (46 Prozent), Banken (35) und Versicherungen (31 Prozent). Hauptauslöser für eine Überschuldung waren Arbeitslosigkeit (23), Trennung, Scheidung oder Tod des Partners (15) sowie Krankheit, Sucht oder Unfall (14 Prozent). Fast drei Viertel der Betroffenen hatten ein Monatseinkommen von unter 1300 Euro.

Die Höhe der Schulden betrug bei knapp der Hälfte der Ratsuchenden weniger als 10.000 Euro. Die Schulden der übrigen Betroffenen waren zum Teil weitaus höher, durchschnittlich lagen sie bei rund 28.000 Euro.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 15. Oktober 2017
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Uni Hildesheim nach dem Hochwasser

Ende Juli wurden Teile von Hildesheim vom Hochwasser überflutet. Besonders schlimm traf es den Kulturcampus der Universität Hildesheim. So sieht es dort drei Monate später aus.