Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Havariertes Schiff ist bereit für Bergung
Nachrichten Der Norden Havariertes Schiff ist bereit für Bergung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:29 07.02.2016
Baggerschiffe tragen Boden um die havarierte "Indian Ocean" ab. Quelle: dpa
Anzeige
Stade/Hamburg

Es geht voran: Die Arbeiten zur Bergung des in der Elbe auf Grund gelaufenen Containerriesen sind am Wochenende erfolgreich weitergegangen. Am Dienstag soll dann der nächste Abschleppversuch gestartet werden. Inzwischen seien die 2000 Tonnen Schweröl der "CSCL Indian Ocean" und fast 4000 Tonnen Ballastwasser abgepumpt, sagte ein Sprecher des Havariekommandos am Sonntag. Nun sollte noch der Rest der 700 Tonnen Gasöl abgepumpt werden.

Nach Angaben des Havariekommandos wurde der Grund um das Schiff am Wochenende von Baggern abgetragen. Auch am Sonntag waren Schwimmbagger und ein Bagger auf einem Ponton im Einsatz. Ziel ist es, das 150 000 Tonnen schwere und 400 Meter lange Schiff für den nächsten Abschleppversuch beweglicher zu machen. Auf dem Deich erfreuten sich unterdessen weiter Spaziergänger an dem Spektakel. Immer wieder richteten sie ihre Kameras auf das 400 Meter lange Schiff. Eine Anwohnerin auf der schleswig-holsteinischen Seite sprach am Samstag von einem Riesenandrang Schaulustiger.

Hunderte Autos parkten überall und blockierten die Wege. Ein ähnliches Bild bot sich auf der niedersächsischen Seite. Auch hier sei alles zugeparkt, schilderte der Wirt vom Hotel Elbblick, Bernd Eckhoff. Es seien wohl Tausende unterwegs. Die Anwohnerin Sabine Fronzeck sagte, vor allem gegen Mittag seien zahlreiche Schaulustige gekommen, mehr noch als in den Vortagen. Es habe zeitweise "Chaos am Deich" geherrscht. Auch Sonntagvormittag ging es nach Angaben von Augenzeugen auf dem Deich sehr belebt zu. Den Planungen zufolge soll das 400 Meter lange Schiff am Dienstag freigeschleppt werden.

Das dann vom Neumond begünstigte höhere Hochwasser ist um 4.32 Uhr und ein weiteres am Nachmittag um 17.02 Uhr. Die "CSCL Indian Ocean", die zu den größten Containerschiffen der Welt gehört, war am Mittwochabend nahe Stade auf Grund gelaufen. Zwei Versuche, den Schiffsriesen abzuschleppen, sind bereits gescheitert.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn Super Mario Lust auf einen Bauchtanz hat, ist klar: Der Braunschweiger Karneval ist angerollt. Zehntausende Jecken haben der Sorge nach der Terrorwarnung vom vergangenen Jahr getrotzt - auch wenn wohl weniger Menschen auf der Straße waren als gewöhnlich.

07.02.2016
Der Norden Schreckschuss- und Reizgaswaffen - Große Nachfrage nach Waffenschein

Seit Silvester ist die Nachfrage nach dem kleinen Waffenschein in Niedersachsen stark gestiegen: 27.525 Personen haben die ErlaubnisSchreckschuss- und Reizgaswaffen zu besitzen. Die Polizei hat Sicherheitsbedenken.

07.02.2016

Razzia in Hamburg: Die "Soko Rocker" geht weiter verstärkt gegen Kriminalität im Rockermilieu vor. Diesmal richtet sich der Einsatz gegen ein Bordell auf der Reeperbahn und eine Kneipe.

06.02.2016
Anzeige