Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Heidebahn wird bis Anfang Oktober unterbrochen
Nachrichten Der Norden Heidebahn wird bis Anfang Oktober unterbrochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:41 29.04.2016
Der Heidesprinter „Erixx“ bei Langenhagen. Quelle: Holger Hollemann
Anzeige
Hannover

Während der Bauphase bis zum 2. Oktober werden die Fahrpläne der Züge angepasst, so dass es gute Anschlüsse an die Ersatzbusse gibt, teilte das erixx-Bahnunternehmen mit. Vom Fahrplanwechsel Mitte Dezember an können die Züge auf der Heidebahn dann stündlich pendeln und rund 20 Minuten schneller unterwegs sein. Unter anderem entfällt die lange Wartezeit in Soltau, wo es künftig auch ein schnelles Umsteigen nach Bremen und Uelzen gibt. Dank der schrittweisen Modernisierung der Strecke ist die Zahl der täglichen Reisenden seit 2001 von 1200 auf derzeit 1800 gestiegen. Zum Fahrplanwechsel 2019 wird ein Durchfahren der Züge bis nach Hamburg-Harburg angestrebt.

Mehr Infos finden Sie hier.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Die Privatbahn Erixx ist wegen kaputter Zugräder und Pünktlichkeitsproblemen in die Kritik geraten. Björn Gryschka, Niedersachsen-Sprecher der Initiative Pro Bahn, weist aber Vermutungen zurück, dass das eine Folge der Bahn-Privatisierung sei: Das Gegenteil sei der Fall.

08.02.2016
Der Norden Probleme beim Erixx - Der Heidesprinter lahmt

Wegen abgenutzter Räder muss das private Bahnunternehmen Erixx in dieser und der kommenden Woche gleich vier Züge stilllegen - Pendler müssen sich daher auf eng besetzte Waggons einstellen. Für Erixx ist es nicht das erste Mal, dass das Unternehmen wegen Pannen und Problemen in den Schlagzeilen auftaucht.

06.02.2016

Wer mit dem Erixx fährt, muss sich in den kommenden Tagen auf volle Abteile einstellen. Wegen technischer Probleme werden weniger Wagen auf den Strecken eingesetzt. Auch die Züge zwischen Hannover und Bad Harzburg sind betroffen.

02.02.2016

Ein 50-jähriger Sexualstraftäter muss aus der Sicherungsverwahrung entlassen werden, weil die Behörden eine Frist versäumt haben. Der wegen Kindesmissbrauchs verurteilte Mann werde unverzüglich freigelassen, wie die Justizbehörde Hamburg mitteilte. Allerdings trage er eine Fußfessel.

28.04.2016

Das Bundesverwaltungsgericht hat die Klagen gegen die Planungen für die A20-Elbquerung nordwestlich von Hamburg überwiegend zurückgewiesen. Der geplante Elbtunnel gehöre zum vordringlichen Bedarf beim Fernstraßenbau, stellte das Gericht in Leipzig am Donnerstag fest.

28.04.2016

Die Polizei in Braunschweig fahndet nach einer rosafarbenen Kuh. Das lebensgroße, 80 Kilogramm schwere Maskottchen eines Eisladens wurde mitten in der Nacht von zwei unbekannten Männern weggetragen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. 

28.04.2016
Anzeige