Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Krippen bekommen mehr Geld
Nachrichten Der Norden Krippen bekommen mehr Geld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:34 24.07.2015
Symbolbild
Anzeige
Hannover

Der Zuschuss pro geschaffenem Krippenplatz in einer Tageseinrichtung werde von 7700 Euro auf 12 000 Euro angehoben, heißt es aus dem Kultusministerium. Auch der Satz für jeden neuen Platz bei einer Tagesmutter steige von 2550 Euro auf 4000 Euro. Finanziert werden die höheren Fördergelder zum Großteil aus Bundesmitteln.

Von 2015 bis 2018 erhält Niedersachsen aus dem dritten Investitionsprogramm des Bundes rund 51 Millionen Euro, um den Krippenausbau zu fördern. Die Landesregierung stellt zudem eigene Fördermittel in einer Höhe von 7,7 Millionen Euro zur Verfügung. Gefördert werden Vorhaben, die ab dem 1. April 2014 begonnen wurden und spätestens bis Ende 2017 abgeschlossen sind.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 17-Jähriger aus Niedersachsen ist bei einer Gruppenreise in der Toskana vom Balkon eines Hotels gestürzt und ums Leben gekommen. Der Jugendliche sei am Donnerstagabend in Montecatini Terme in die Tiefe gestürzt, sagte ein Sprecher der Polizei am Freitag.

24.07.2015
Der Norden Bombenentschärfung im Landkreis Gifhorn - Dorf wegen Weltkriegsbombe evakuiert

Wegen der Entschärfung einer Weltkriegsbombe mussten am Freitagvormittag rund 350 Einwohner eines Dorfes im Landkreis Gifhorn ihre Häuser verlassen. Der Kampfmittelräumdienst entschärfte den britischen Fünf-Zentner-Blindgänger bei Gerstenbüttel in nur zweieinhalb Minuten.

24.07.2015
Der Norden Technischer Defekt als Ursache vermutet - Brand in Chemiefabrik verursacht Millionenschaden

Ein Schaden in zweistelliger Millionenhöhe ist am Donnerstag bei einem Großbrand in einem Betrieb für Dämmtechnik in Celle entstanden. Die Feuerwehr löste Großalarm aus, um das Feuer nahe eines Wohngebiets unter Kontrolle zu bringen. Brandermittler vermuten als Ursache einen technischen Defekt.

24.07.2015
Anzeige