Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Loriot-Wein wird bei Ebay versteigert
Nachrichten Der Norden Loriot-Wein wird bei Ebay versteigert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:10 28.03.2016
Der Spätburgunder „Oberföhringer Vogelspinne“ gehört zum Loriot-Sortiment. Quelle: Paul Zinken/dpa
Anzeige
Bremen

Geboten werden kann bis zum 17. April um 19 Uhr in Schritten von einem Euro, teilte das DRK-Weingut Pahlgruber & Söhne in Bernkastel-Wittlich an der Mosel mit. Mit dem Erlös soll die Flüchtlingshilfe Bremen unterstützt werden.

Zu der Flasche gibt es ein Original-Autogramm von Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD). Er hatte die Flasche Ende Februar bei einem Besuch im Weingut als Geschenk bekommen. Steinmeier gab sie an die Bremer mit der Bitte, sie zugunsten der Flüchtlingshilfe zu versteigern.

Es gibt vier Sorten Loriot-Wein: „Klöbener Krötenpfuhl“ und „Hupfheimer Jungferngärtchen“ (beide Riesling trocken), „Oberföhringer Vogelspinne“ (Spätburgunder/Dornfelder trocken) und „Spätlese“ (Riesling).

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 23-Jähriger ist am Sonntagmorgen an einer S-Bahn-Station in Hamburg-Ohlsdorf von einer Bahn überrollt und schwer verletzt worden. Der Mann wurde von der Feuerwehr gerettet, wie die Bundespolizei mitteilte. 

27.03.2016

Nach dem traditionellen Straßenfest im Hamburger Schanzenviertel blieb es zunächst friedlich. Später kam es doch noch zu kleineren Ausschreitungen. Mehrere Menschen wurden festgenommen.

27.03.2016

In einer Produktionshalle des Geflügelherstellers Wiesenhof im niedersächsischen Lohne (Landkreis Vechta) ist am Sonnabendmittag Ammoniakalarm ausgelöst worden. Nach Angaben der Polizei in Vechta musste daraufhin die Halle geräumt werden. "Die Mitarbeiter der Frühschicht wurden alle nach Hause geschickt", sagte der Sprecher.

26.03.2016
Anzeige