Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden ICE verpasst schon wieder Halt in Wolfsburg
Nachrichten Der Norden ICE verpasst schon wieder Halt in Wolfsburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:36 01.12.2016
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Wolfsburg

Erneut hat ein ICE den fahrplanmäßigen Halt im Bahnhof Wolfsburg verpasst. Auf dem Weg von Berlin nach Interlaken in der Schweiz rauschte der Zug am Dienstagmorgen bis nach Braunschweig durch. Der Grund für das Versäumnis sei noch unklar, teilte eine Sprecherin der Deutschen Bahn am Donnerstag mit. Der ICE 275 hätte eigentlich um 5.40 Uhr in Wolfsburg halten sollen.

Reisende und Pendler mussten in Braunschweig aussteigen und die Rückfahrt antreten. Mit etwa 45-minütiger Verspätung kamen die Fahrgäste wieder in Wolfsburg an, sagte die Bahn-Sprecherin. Über den Vorfall berichteten zuvor die "Wolfsburger Nachrichten".

Eine Ausnahme?

Die Deutsche Bahne bezeichnet den Vorfall als "eine Ausnahme". Wie der Fehler passieren konnte, werde aktuell ausgewertet. Dass es sich allerdings um keinen Einzelfall handelt, bestätigen vergangene Versäumnisse. 2011 verpasste die Deutsche Bahn gleich dreimal binnen kurzer Zeit den Halt in Wolfsburg und verärgerte damit Fahrgäste und Stadtväter. Damals versicherte ein ranghoher DB-Vertreter, dass die Deutsche Bahn den Stopp nun wirklich nicht mehr vergessen wolle.

Am Donnerstag entschuldigte sich die Bahn bei den Fahrgästen für die Unannehmlichkeiten, die wegen des ausgelassenen Halts entstanden sind.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 51 Jahre alter Autofahrer ist bei einem schweren Verkehrsunfall im Kreis Vechta ums Leben gekommen. Der Wagen des Mannes kam in der Nacht zum Donnerstag aus bisher ungeklärter Ursache im Visbeker Ortsteil Norddöllen von der Fahrbahn ab.

01.12.2016

Das Vogelgrippe-Virus hat den Tierpark Hagenbeck in Hamburg zur vorläufigen Schließung gezwungen. Auch in Niedersachsen ist man auf der Hut. Im Zoo Hannover müssen fast alle Vogelarten vorübergehend in überdachte Gehege. Im Vogelpark Walsrode reagieren die Verantwortlichen trotz der Gefahr gelassen.

01.12.2016

Sie zeigen Muskeln, rauchen Drogen und fuchteln mit Waffen herum – in dem Musikvideo „Amo Police“ lassen die Wolfsburger Rapper Aseef & Bestie so ziemlich kein Klischee aus. Die beiden tragen in diesem Video niedersächsische Polizeiuniformen und könnten dafür jetzt Ärger mit dem Gesetz bekommen.

03.12.2016
Anzeige