Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden IS-Anwerber lockte Wolfsburger Muslime
Nachrichten Der Norden IS-Anwerber lockte Wolfsburger Muslime
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:07 04.08.2015
Am Montag hat der Prozess gegen zwei IS-Rückkehrer begonnen. Quelle: Holger Hollemann/dpa
Anzeige
Celle

Der Aufbruch erster radikalisierter Wolfsburger Muslime habe eine Sogwirkung auf andere der Gruppe ausgeübt, so dass immer mehr nach Syrien ausgereist seien. Bekannt gewesen sei, dass der aus Syrien nach Wolfsburg gekommene Anwerber zunächst eine Al Kaida nahestehende Terrorgruppe unterstützt habe.

"Ich würde lügen wenn ich sage, ich bin blind nach Syrien gegangen", sagte der 27-jährige Deutsch-Tunesier, dem es nach eigenen Angaben aber nicht um den bewaffneten Kampf, sondern das Islam-Studium ging. Die Bundesanwaltschaft wirft den beiden mutmaßlichen IS-Heimkehrern Ayoub B. und Ebrahim H. B. (26) die Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung vor.

Ayoub B. ist auch wegen der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat angeklagt, weil er an Kampftrainings teilgenommen und laut Anklage auch zur Waffe gegriffen haben soll. Ebrahim H. B. stand nach den Ermittlungen kurz davor, einen Selbstmordanschlag in Bagdad zu begehen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei dem Feuer in einem ehemaligen Hochbunker in Hamburg sind mindestens 43 Menschen verletzt worden. Das Feuer war am Dienstag in den frühen Morgenstunden in einer Tischlerei in dem einstigen Bunkergebäude ausgebrochen, teilte ein Sprecher der Feuerwehr mit. Bei den Löscharbeiten kam es zu einer Explosion.

05.08.2015

Früher guckten sie Science-Fiction-Filme wie „Star Wars“, heute setzen sie ihre Visionen in die Realität um: Studierende in Hildesheim haben eine "Menschmaschine" entwickelt - mit dem ungewöhnlichen Gefährt nehmen sie an einem besonderen Rennen teil. Sie wollen das Akkuschrauber-Rennen 2016 gewinnen.

04.08.2015

Trotz des durchwachsenen Sommers sind in Niedersachsen seit dem Frühjahr fast genauso viele Menschen ertrunken wie in den Vorjahresmonaten. Während es an der Nordseeküste keinen tödlichen Badeunfall gab, ertranken in Binnengewässern und Schwimmbädern bis Ende Juli mindestens sieben Menschen.

03.08.2015
Anzeige