Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Hannover, August 2014: 3,3 Grad

Kältester 26. August seit Wetteraufzeichnungen Hannover, August 2014: 3,3 Grad

Die Nacht zum Dienstag war im Norden vielerorts die kälteste zum 26. August seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Mit 3,3 Grad etwa in Hannover und 6 Grad in Hamburg sanken die Temperaturen auf den tiefsten bislang registrierten Wert für dieses Datum, berichtete der Deutsche Wetterdienst.

Voriger Artikel
Mann bedroht Frauen in IC mit Messer
Nächster Artikel
18-Jähriger gesteht Gewalttat an Mädchen

 Regen und Wind: Das Wetter in Niedersachsen ist im Sommer 2014 durchwachsen. Der 26 August war der kälteste seiner Art seit Beginn der Wetteraufzeichnungen.

Quelle: dpa

Hamburg. Das durchschnittliche Minimum der vergangenen 30 Jahre für den 26. August lag mit 11 Grad in Hamburg und 10,7 Grad in Hannover deutlich darüber. Vom Institut für Wetter- und Klimakommunikation wurden sogar Minusgrade im Norden gemessen. In Quickborn sei die Bodentemperatur in der Nacht zum Dienstag auf -1 Grad gesunken, teilte das Hamburger Institut mit.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
10. Jahrestag des Transrapid-Unglücks im Emsland

Am 22. September 2006 war auf der Teststrecke ein Magnetzug auf einen Werkstattwagen geprallt. 23 Menschen starben, 10 überlebten teils schwer verletzt.