Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Täter überfällt zwei Tankstellen
Nachrichten Der Norden Täter überfällt zwei Tankstellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:56 24.02.2016
Anzeige
Heidekreis

Am Dienstagabend, gegen 18.40 Uhr, überfiel ein maskierter Täter gleich zwei unmittelbar nebeneinanderliegende Tankstellen an der Lüneburger Straße in Soltau. Er bedrohte eine 24-jährige Angestellte der SB-Tankstelle mit einer Pistole und forderte die Herausgabe des Bargelds. Da ein Zugriff auf das automatische Kassensystem nicht möglich war, händigte das Opfer jedoch lediglich eine geringe Summe aus.

Der Täter verließ den Tatort und begab sich zur Jet-Tankstelle. Dort bedrohte er mit der Waffe einen 45-jährigen Angestellten und forderte auch ihn auf, das Geld herauszugeben. Auch hier machte das Kassensystem dem Täter einen Strich durch die Rechnung. Das Opfer händigte ihm kein Geld aus. Der Täter flüchtete anschließend ohne Beute in Richtung Pestalozzistraße. Beide Opfer blieben unverletzt.

Der Täterbeschreibung soll männlich, schlank und etwa 180 cm groß gewesen sein. Er sprach hochdeutsch, trug schwarze Stiefel, eine schwarze Hose, einen schwarzen Kapuzenpullover mit weißem Rand an Saum und Ärmelenden, einen schwarzen Schal und Montage-Handschuhe.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Hinweise zur Tat bitte an die Polizei Soltau unter 05191/93800.

hsc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Zahl der Familien mit mehreren Kindern sinkt in ganz Niedersachsen. Familien mit ein oder zwei Kindern überwiegen, Eltern mit mehr Kindern sind stark in der Minderheit. 

24.02.2016

Die begehrten Stinte sind in diesem Jahr besonders früh unterwegs, doch nicht überall sind die Fischer mit dem Fang zufrieden. Bei Hoopte östlich von Hamburg wartet Elbfischer Wilhelm Grube auf die Silberlinge. Er freut sich über eine besonders reiche Beute.

23.02.2016

Weil er mindestens neun Syrer und Libanesen illegal nach Deutschland geschleust haben soll, muss sich ein 24-jähriger Mann aus Essen steht vor dem Landgericht Hildesheim verantworten. Mehrere zehntausend Euro soll er kassiert haben. Weitere Versuche, Flüchtlinge nach Deutschland zu bringen, scheiterten auf teilweise spektakuläre Weise.

23.02.2016
Anzeige