Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Jüdisches Mahnmal in Bad Nenndorf geschändet

Hakenkreuze auf Gedenkstein Jüdisches Mahnmal in Bad Nenndorf geschändet

In Bad Nenndorf ist ein jüdisches Mahnmal geschändet worden. Der Gedenkstein der Jüdischen Gemeinde wurde in der Nacht zum Montag mit Hakenkreuzen beschmiert. Die Ermittler vermuten, dass die Tat im Zusammenhang mit einem für dieses Wochenende angemeldeten Neonazi-Aufmarsch steht.

Voriger Artikel
Älteste Flaschenpost der Welt nicht versteigert
Nächster Artikel
Keine Antibiotika-Rückstände in Milch gefunden
Quelle: dpa

Bad Nenndorf . Rund eine Woche vor dem jährlichen Neonazi-Aufmarsch in Bad Nenndorf haben Unbekannte einen jüdischen Gedenkstein mit roten Hakenkreuzen beschmiert. Die Polizei ermittelt wegen des Verwendens verfassungswidriger Kennzeichen und Sachbeschädigung, wie sie am Montag mitteilte. "Es deutet alles darauf hin, dass die Tat mit dem angekündigten Marsch zusammenhängt", sagte eine Sprecherin dem epd. Die Tat geschah in der Nacht zu Montag. Die Ermittler hoffen auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Der Gedenkstein aus Granit erinnert in der Kurstadt an die jüdischen Opfer des Nationalsozialismus. An diesem Sonnabend wollen Neonazis aus dem In- und Ausland erneut zum "Wincklerbad" in Bad Nenndorf ziehen - dort befand sich von 1945 bis 1947 ein britisches Verhörzentrum und Militärgefängnis für Nazis. Bürgerinitiativen und Gewerkschaften kündigten wieder Proteste an. Seit 2006 marschieren Rechtsradikale jeden Sommer durch die Stadt. Im vergangenen Jahr kamen etwa 300 Neonazis. Ihnen stellten sich 1.500 Demonstranten entgegen. Hunderte blockierten den Platz vor dem Wincklerbad, die Polizei stoppte daraufhin den Marsch der Neonazis.

Die diesjährigen Proteste gegen den sogenannten "Trauermarsch" der Rechtsextremisten beginnen bereits am Freitag, wie das Bündnis "Bad Nenndorf ist bunt" und der Deutsche Gewerkschaftsbund mitteilten. Am Nachmittag wollen Bürger die Bahnhofstraße mit Plakaten und Transparenten gegen Rechts schmücken. Außerdem sind ein Sportfest und eine Kundgebung am Wincklerbad geplant. Am Sonnabend gibt es im Kurpark zunächst einen ökumenischen Gottesdienst, anschließend wollen sich die Nazi-Gegner zu einer Demonstration versammeln.

dpa/epd/frs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
„Trauermarsch“ von Neonazis

Polizei und Behören wollen verhindern, dass Rechtsextremisten und Gegendemonstranten am Sonnabend beim von den Neonazis angekündigten sogenannten „Trauermasch“ direkt aufeinandertreffen.

mehr
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Pistorius bei einer Feuerwehrübung

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius beteiligt sich spontan an einer Brandschutzübung der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz (NABK) in Scheuen bei Celle - und lässt sich aus einem Fenster retten.