Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Katze nach fünf Tagen von Baum gerettet
Nachrichten Der Norden Katze nach fünf Tagen von Baum gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:44 21.02.2017
Ganze fünf Tage harrte eine braunschweiger Katze in einem Baum aus, bevor die Feuerwehr das Tier mit einem aufwändigen Einsatz retten konnte. Quelle: dpa (Symbolbild)
Braunschweig

Immerhin fünf Tage hat eine verängstigte Katze in Braunschweig auf einem Baum ausgehalten: Die Feuerwehr rettete das hilflose Tier schließlich aus seiner Lage in 15 Metern Höhe. Mit Schiebleitern, speziell ausgebildeten Höhenrettern und sicherheitshalber einem Sprungtuch hätten sich die Helfer der Katze genähert, teilte die Feuerwehr in Braunschweig am Dienstag mit. Der Besitzer des Tieres habe zuvor gemeldet, dass seine Katze sich seit fünf Tagen nicht vom Baum herunter traue. Weil das Tier sich an einem dünnen Ast in der Baumkrone festkrallte, blieb nur die Rettung per Sprungtuch - und das "kontrollierte Hinabfallen der Katze", wie die Feuerwehr es beschrieb. Die Katze kam sicher am Boden an.

dpa

Immer mehr Menschen in Niedersachsen übernachten in Jugendherbergen. Die Zahl der Übernachtungen stieg von rund 1,24 Millionen auf über 1,36 Millionen. Das war ein Anstieg um rund 10 Prozent. Ein Grund dafür ist auch die Aufnahme von Flüchtlingen. 

21.02.2017
Der Norden Elbe-Jeetzel-Klinik in Dannenberg - Streit um Abtreibungen: Klinikchef entlassen

In der Elbe-Jeetzel-Klinik in Dannenberg soll es weiterhin möglich sein, einen Schwangerschaftsabbruch vorzunehmen, sagt der Krankenhauskonzert. Der Klinikchef wurde nun im Zuge des Streits entlassen. Auch der Chefarzt geht.

21.02.2017

Auf einem Autobahnrastplatz an der A30 bei Nordhorn haben Zollfahnder am Montag knapp zehn Kilogramm Kokain sichergestellt. Die Beamten hatten die Ware im Wert von 700 000 Euro im Auto eines 34-Jährigen gefunden. Gegen den Mann wurde Haftbefehl erlassen.

21.02.2017