Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Kein Bombenfund bei Osnabrück

Geplante Evakuierung Kein Bombenfund bei Osnabrück

Entwarnung für fast 5000 Menschen im Kreis Osnabrück: Die für Sonntag geplante Evakuierung ihrer Wohnungen und Häuser wegen der Entschärfung eines möglichen Bomben-Blindgängers aus dem Zweiten Weltkrieg fällt aus.

Voriger Artikel
Hundeführerschein weiterhin umstritten
Nächster Artikel
IS beansprucht tödlichen Messerangriff für sich

In Hasbergen wurde keine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Hasbergen . Der Kampfmittelräumdienst habe schon in der Nacht festgestellt, dass es sich bei dem potenziellen Blindgänger in Hasbergen um keine Bombe handele, teilte die Polizei mit. Das gab zuvor bereits der Hasberger Bürgermeister via Internet bekannt. Sämtliche Sicherheitsmaßnahmen seien damit «auf Null», sagte der Polizeisprecher. Der verdächtige Gegenstand war auf dem Gelände der Bahn in Hasbergen geortet werden.

Schon in der Nacht gab Bürgermeister Holger Elixmann auf der Seite der Gemeinde Hasbergen bekannt: «Der Verdacht auf einen Sprengkörper im Gleisbett der Deutschen Bahn hat sich nicht erhärtet. Dieses teilte soeben der zuständige Sprengmeister des Kampfmittelräumdienstes mit. Die für den heutigen Sonntag geplante Evakuierung in Hasbergen fällt somit aus.»

Wegen des Fundorts sollte es nach Angaben der Stadt Osnabrück ursprünglich im Zugverkehr zu Einschränkungen kommen. Außerdem sollten eigentlich die Landstraße 89 und die K305 gesperrt werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Weihnachtsfeier in Flüchtlingslager Friedland

Weihnachtliche Stimmung im Grenzdurchgangslager Friedland: Zur Weihnachtsfeier mit den Flüchtlingen am Freitag kam auch Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius.