Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Kein Bombenfund bei Osnabrück
Nachrichten Der Norden Kein Bombenfund bei Osnabrück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:23 30.10.2016
In Hasbergen wurde keine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Quelle: dpa (Symbolbild)
Hasbergen

Der Kampfmittelräumdienst habe schon in der Nacht festgestellt, dass es sich bei dem potenziellen Blindgänger in Hasbergen um keine Bombe handele, teilte die Polizei mit. Das gab zuvor bereits der Hasberger Bürgermeister via Internet bekannt. Sämtliche Sicherheitsmaßnahmen seien damit «auf Null», sagte der Polizeisprecher. Der verdächtige Gegenstand war auf dem Gelände der Bahn in Hasbergen geortet werden.

Schon in der Nacht gab Bürgermeister Holger Elixmann auf der Seite der Gemeinde Hasbergen bekannt: «Der Verdacht auf einen Sprengkörper im Gleisbett der Deutschen Bahn hat sich nicht erhärtet. Dieses teilte soeben der zuständige Sprengmeister des Kampfmittelräumdienstes mit. Die für den heutigen Sonntag geplante Evakuierung in Hasbergen fällt somit aus.»

Wegen des Fundorts sollte es nach Angaben der Stadt Osnabrück ursprünglich im Zugverkehr zu Einschränkungen kommen. Außerdem sollten eigentlich die Landstraße 89 und die K305 gesperrt werden.

dpa

Wer sich in Niedersachsen einen Hund anschafft, der ist seit drei Jahren dazu verpflichtet, vorher eine Sachkunde-Prüfung zu machen. Doch was bringt dieser Hundeführerschein? Und wer überprüft überhaupt, ob die Regeln eingehalten werden?

30.10.2016

Ein Mann aus der Region Hannover ist am Wochenende im Harz mit einer Pferdekutsche verunglückt und gestorben. Die Polizei bestätige Sonntag, dass der 46 Jahre alte Mann aus Sehnde kam.

30.10.2016

Die meisten Häuser in Niedersachsen haben welche, doch viele auch nicht: Für den Brandschutz sind Rauchmelder Pflicht. Experten schätzen aber, dass es immer noch viele Wohnungen ohne die Warngeräte gibt. Das kontrolliert allerdings keiner.

29.10.2016