Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Keine Handbremse gezogen – Auto rollt in Fluss
Nachrichten Der Norden Keine Handbremse gezogen – Auto rollt in Fluss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:27 19.02.2017
Quelle: Montage/Feuerwehr Lügde
Bad Pyrmont

Der Parkplatz war auf einem abschüssigen Gelände: Der Wagen setzte sich in Bewegung, rollte über eine Straße, durchbrach einen Maschendrahtzaun und rollte über eine Wiese und landete schließlich in der Emmer, wie die Deister- und Weser-Zeitung berichtet.

Die Feuerwehr Bad Pyrmont musste Spezialisten aus Lügde anfordern, die erst nach zwei Stunden den Wagen mit einer Seilwinde aus dem Fluss ziehen konnten.

sbü

Der Winter in Niedersachsen ist bisher extrem trocken gewesen. Von Dezember bis Februar seien erst 100 Liter Niederschlag pro Quadratmeter gemessen worden, im Schnitt gab es sonst rund 177 Liter, hieß es vom Deutschen Wetterdienst.

19.02.2017

Zwei Mädchen sind am Sonnabendnachmittag am Silbersee in Hesel im Eis eingebrochen. Eine zufällig vorbeikommende Passantin hatte das bemerkt und die Polizei gerufen. Die Kinder konnten gerettet werden und kamen in ein Krankenhaus. Auch die Frau wurde bei der Rettung leicht verletzt, wie die Feuerwehr Hesel mitteilte.

18.02.2017
Der Norden Größter Umzug Deutschlands - Heißer Samba-Karneval lockt nach Bremen

Heiße Tänze im kühlen Norden: Tänzer, Trommler und Stelzenläufer ziehen am Sonnabend beim Samba-Karneval durch Bremen. Es ist der größte Samba- und Maskenkarneval Deutschlands. Rund 40.000 Besucher werden erwartet, um lautstark und bunt den Winter zu vertreiben. 

18.02.2017