Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Ehepaar aus Bad Nenndorf bleibt verschollen
Nachrichten Der Norden Ehepaar aus Bad Nenndorf bleibt verschollen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 11.06.2016
Sie kamen nicht mehr aus ihrem Karibik-Urlaub zurück, jetzt geht die Polizei davon aus, dass das Ehepaar aus Bad Nenndorf tot ist.  Quelle: dpa/Symbolfoto
Anzeige
Bad Nenndorf

Die 56 und 66 Jahre alten Eheleute seien in der Dominikanischen Republik entweder Opfer eines Verbrechens geworden oder bei einem Ausflug in ein Dschungelgebiet ums Leben gekommen.

Suchaktionen der örtlichen Behörden seien erfolglos geblieben, sagte der Polizeisprecher. Es gebe keinen einzigen konkreten Anhaltspunkt, was mit dem Paar geschehen ist. Allerdings sei mit großer Sicherheit auszuschließen, dass es noch lebt. Die niedersächsische Polizei habe die Ermittlungen deshalb inzwischen ebenso eingestellt wie die Behörden in der Dominikanischen Republik.

Das Ehepaar war am 4. Mai 2015 zu einem Urlaub in die Karibik geflogen. Es hatte am 19. Mai 2015 nach Deutschland zurückkehren wollen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Rodenberg sind zwei Jugendliche ein Jahr länger als nötig zur Schule gegangen. Ihre Lehrer hatten sich bei der Berechnung der Noten geirrt. Die Schüler drehten deshalb eine Ehrenrunde – obwohl sie ihren Abschluss längst geschafft hatten.

10.06.2016
Der Norden Siemens in Cuxhaven - Der Klang der Zukunft

In Cuxhaven ist in diesen Tagen Aufbruchgeist zu spüren. Alle reden über Siemens und das große Werk, das der Konzern in der verschuldeten Stadt baut. Die Fabrik für Windkraftanlagen wird so groß wie 24 Fußballfelder. 1000 Menschen sollen hier in Zukunft arbeiten.

Michael B. Berger 13.06.2016

Die Tochter wurde vom Vermieter vergewaltigt, der Sohn von einem Pädophilen missbraucht: Eine Mutter hat zwei ihrer Kinder an Freier verkauft. Nun soll die 52-Järige mehrere Jahre ins Gefängnis. Gegen die Männer kann die Justiz dagegen nichts unternehmen.

10.06.2016
Anzeige