Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Kind bei Unfall lebensgefährlich verletzt
Nachrichten Der Norden Kind bei Unfall lebensgefährlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:26 21.08.2015
Symbolbild Quelle: Archiv
Anzeige
Löningen

Vor Ort wurde er notärztlich behandelt und anschließend mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Das Fahrrad des Jungen zerbrach durch den Unfall in zwei Teile, insgesamt entstand ein Sachschaden von 5000 Euro.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Bremer Polizist, der sein Elektroschockgerät mit seiner Pistole verwechselte und damit einen Lebensmüden schwer verletzte, muss sich nicht vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft hat das Verfahren jetzt eingestellt.

23.08.2015
Der Norden 66.000 Schuleingangsuntersuchungen - Jeder fünfte Erstklässler sollte zur Therapie

Mehr als jeder dritte Erstklässler in Niedersachsen hat Sprachschwierigkeiten, jeder fünfte soll deshalb sogar therapiert werden. Fast jedes vierte Vorschulkind sieht nicht gut – und jedes zwölfte hört schlecht. Das sind die Ergebnisse der rund 66.000 Schuleingangsuntersuchungen aus dem Frühjahr 2014.

23.08.2015

Es gibt viele tierische Freundschaften, doch diese ist ganz besonders: Der Jack Russell Terrier von Kristin Kuhlmann und Markus Heyer aus Winzlar (Kreis Schaumburg) hat einem jungen Eichhörnchen das Leben gerettet und eine innige Freundschaft zu ihm geschlossen.

20.08.2015
Anzeige