Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Knöllchen-Horst kann es einfach nicht lassen

2015 mehr als 5000 Anzeigen Knöllchen-Horst kann es einfach nicht lassen

Auch 2015 hat Knöllchen-Horst wieder Verkehrssünder verpetzt. Mehr als 5000 Anzeigen gingen bei den Behörden ein. Der Frührentner meldete nicht nur Falschparker, sondern auch Autofahrer, an derem Fahrzeug das Bremslicht verschmutzt war.

Voriger Artikel
16-Jähriger randaliert in Landgericht
Nächster Artikel
Herrchen und Hund - im Grab vereint?

Als Knöllchen-Horst bekannt geworden – weil Horst-Werner N. (l.) seit Jahren Verkehrssünder anzeigt.

Quelle: Mark Härtl/dpa

Osterode. Der selbsternannte Ordnungshüter habe im vergangenen Jahr einen Rechtsanwalt zum Beispiel rund 50 Mal eines Verkehrsvergehens bezichtigt, sagte der amtierende Landrat Gero Geißlreiter im niedersächsischen Osterode. Insgesamt soll der Frührentner damit seit 2006 mehr als 50.000 Autofahrer angezeigt haben. Dafür ist der Frührentner aus Osterode weit über die Grenzen seiner Heimat bekannt geworden.

Etwa 30 Anzeigen wurden bearbeitet

Die "Bild"-Zeitung berichtete, Knöllchen-Horst habe 2015 nicht nur Falschparker angeschwärzt, sondern auch die Halter von Fahrzeugen mit defekter, verschmutzter oder falsch eingestellter Bremsbeleuchtung sowie verschmutzen Kennzeichen.

Im gesamten Jahr 2015 seien allerdings nur etwa 30 der Anzeigen bearbeitet worden, sagte Geißlreiter. Denn die meisten Anzeigen von Knöllchen-Horst seien bei der Behörde per Fax und ohne Beweisfotos eingegangen. "Derartige Anzeigen werden nicht bearbeitet."

Knöllchen-Horst resigniert

Deshalb, so scheint es, resigniert der Frührentner langsam. Im Mai 2015 kündigte er im "Göttinger Tageblatt" an: Es "zeichne sich ab", dass er sein "ehrenamtliches Engagement" in "absehbarer Zeit" einstellen werde. Nach mehr als elf Jahren müsse er akzeptieren, dass "der Rechtsstaat seinen gesetzlichen Ansprüchen nicht gerecht" werde. Schon vorher hatte er sich darüber beklagt, dass niemand seinen Fleiß und Einsatz würdige. 

dpa/wer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Verkehrsdelikte
"Knöllchen-Horst" ist sehr aktiv, was das Aufspüren von Verkehrsdelikten betrifft.

Fast drei Viertel aller Anzeigen zu Verkehrsdelikten im Landkreis Osterode, die sich nicht um Tempoverstöße oder rote Ampeln drehen, kommen von einem als "Knöllchen-Horst" bekannten Frührentner: 14,7 Anzeigen hat Horst Nilges damit pro Tag gestellt.

mehr
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Ein Haus voller Weihnachtsbäume

110 Weihnachtsbäume, 130 Lichterketten und 16 000 Christbaumkugeln: Das Haus von Familie Jeromin in Rinteln im Landkreis Schaumburg erstrahlt in der Adventszeit als kunterbunte Weihnachtswelt.