Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Zwei Tote bei Kollision mit Laster
Nachrichten Der Norden Zwei Tote bei Kollision mit Laster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:45 15.04.2016
Der Kleinwagen war während eines Ausweichmanövers mit dem Laster kollidiert. Quelle: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund/dpa
Anzeige
Aurich

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei mussten sie einem entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen. Dabei geriet der Wagen auf dem Grünstreifen ins Schleudern und prallte gegen den entgegenkommenden Lastwagen. Die beiden 36 und 39 Jahre alten Männer in dem Auto starben. Der 61 Jahre alte Lkw-Fahrer erlitt einen Schock.

Die Polizei sucht zur Zeit nach einem Fahrer, der mit einem dunklen Dacia zur Unfallzeit auf der Strecke zwischen Georgsheil und Emden unterwegs war.

Die Bundesstraße ist wieder frei gegeben. Sie war über drei Stunden lang voll gesperrt.

dpa/nt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 28 Jahre alter Vater aus Wolfsburg, der sein Baby zu Tode geschüttelt hat, muss vorerst nicht ins Gefängnis. Das Landgericht Braunschweig verurteilte den Mann am Freitag wegen Körperverletzung mit Todesfolge zu einer Bewährungsstrafe.

15.04.2016

Das neue Zentralgebäude der Leuphana Universität in Lüneburg ist die spektakulärste und zugleich umstrittenste Baustelle der Stadt. Jeden zweiten Sonntag erklärt Zimmermann Carsten Munzlinger Besuchern den Komplex, unter anderem mit den Worten: "Der Architekt will Verwirrung stiften."

18.04.2016

Der Mord im Klosterwald von Loccum aus dem vergangenen September ist offenbar aufgeklärt. Ein nach Informationen der HAZ von der Polizei als gewalttätig eingeschätzter und bereits mehrfach wegen Vergewaltigung und sexueller Nötigung verurteilter Straftäter soll damals die 23 Jahre alte Judith T. getötet haben.

Karl Doeleke 15.04.2016
Anzeige