Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Elternvertreter: „Zeit vor Ferien sinnvoll nutzen“

Kritik an Unterrichtsgestaltung Elternvertreter: „Zeit vor Ferien sinnvoll nutzen“

Freitag gibt es Zeugnisse, aber nach Ansicht von Elternvertretern sind viele Gymnasiallehrer und -schüler schon seit Tagen gedanklich im Urlaub. Sie meinen, man sollte die Zeit vor den Ferien besser nutzen.

Voriger Artikel
900.000 Schüler freuen sich auf Sommerferien
Nächster Artikel
Bahnarbeiter bei tragischem Unfall getötet

Petra Wiedenroth findet es schade, dass die Zeit vor der Ferien nicht sinnvoller genutzt wird.

Quelle: privat

Hannover. Montag beginnen die Sommerferien. An den Schulen fühlen sich aber viele Kinder schon seit Tagen wie im Urlaub. Die Noten stehen fest. Statt zu unterrichten lassen Lehrer ihre Klasse Filme gucken oder Fußball spielen. „Entspannung ist gut, aber es ist doch schade, wenn die zwei, drei Wochen vor den Zeugnissen einfach so vertan werden“, sagt Petra Wiedenroth, Geschäftsführerin des Verbandes der Elternräte der Gymnasien. Die Zeit könne besser genutzt werden – für Berufsberatung, Besuche in Hochschulen oder bei der Arbeitsagentur, für individuelle Förderung.

Ob bei Schülern, Lehrern oder Rektoren – Qualitätsentwicklung sei ein Thema, dem sich die Gymnasien durchgehend mehr widmen müssten, nicht nur wenn es gerade passe, sagt Sabine Campe, Vorsitzende des Verbandes der Elternräte der Gymnasien. Kultusminister Bernd Althusmann (CDU) hatte gemeinsam mit den Universitäten regionale Fortbildungszentren eingerichtet, in denen die Lehrer nach neuestem wissenschaftlichem Standard geschult werden sollen. „Die Idee ist gut, aber so richtig angelaufen ist das noch nicht“, sagt Campe. Eine gute Unterrichtsversorgung und noch kleinere Klassen seien die wichtigsten Ziele für das nächste Schuljahr, meinen die beiden Elternvertreterinnen.

Beim Ausbau der Ganztagsschulen setzen sie auf Freiwilligkeit. „Eltern wollen wählen und nicht gezwungen werden.“ Wichtig sei, dass die Verträge für die pädagogischen Mitarbeiter, die die Schüler nachmittags betreuen, rechtssicher seien.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Niedersachsen
Foto: In Niedersachsen beginnen an diesem Freitag die Sommerferien.

Das Warten hat ein Ende: Für knapp 900.000 Mädchen und Jungen in Niedersachsen beginnen am Freitag die Sommerferien. Doch nicht nur die Schüler freuen sich – auch viele der rund 70.000 Lehrer dürften froh sein, nach dem Stress sechs Wochen lang durchatmen zu können.

mehr
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Weihnachtsfeier in Flüchtlingslager Friedland

Weihnachtliche Stimmung im Grenzdurchgangslager Friedland: Zur Weihnachtsfeier mit den Flüchtlingen am Freitag kam auch Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius.