Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden LKA warnt vor Mails von Erpressern
Nachrichten Der Norden LKA warnt vor Mails von Erpressern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:37 29.12.2016
Die Erpresser drohen, intime Details an Verwandte oder Behörden weiterzugeben. Quelle: dpa (Symbolbild)
Hannover

Um das zu verhindern, soll der Empfänger zwei Bitcoins an die Erpresser zahlen. Bitcoins sind eine digitale Währung, mit der im Internet, vor allem im Darknet bezahlt wird. Am Donnerstagabend wurde ein Bitcoin für 916 Euro gehandelt.

Das LKA vermutet, dass die Mails aus dem Ausland abgeschickt werden, denn die schlechte Sprache deute auf ein Übersetzungsprogramm hin. Firmen sollen besonders oft betroffen sein, doch auch Privatpersonen seien angeschrieben worden. Das LKA rät, die Mail zu ignorieren und nie Bitcoins zu überweisen.

isc

Eine heute 37-Jährige aus Hildesheim soll ihre minderjährige Tochter monatelang übers Internet an Männer verkauft haben. Jetzt muss sich die Frau wegen Zuhälterei verantworten. Auch der ehemalige Lebenspartner sitzt auf der Anklagebank. Er soll sich an dem Mädchen und einer weiteren Tochter der Frau vergangen haben.

29.12.2016

Grausiger Fund in Braunschweig: Die Leichen eines 18-jährigen Mannes und einer 25 Jahre alten Frau haben etwa zwei Wochen lang unentdeckt in einer Wohnung gelegen. Die Hintergründe des Todes sind noch unklar.

29.12.2016

Zum Schutz vor Vandalismusschäden und Böller-Attacken nimmt die Stadt Göttingen ihre Parkscheinautomaten zum Jahreswechsel außer Betrieb. Die ersten Automaten wurden bereits am Mittwoch verschlossen. 

29.12.2016