Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Ladendieb bedroht Personal mit Spritze
Nachrichten Der Norden Ladendieb bedroht Personal mit Spritze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:48 20.10.2015
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Rotenburg

Mit einer vorgehaltenen Spritze hat ein ertappter Ladendieb am Montagmittag das Personal eines Einkaufsmarktes in der Straße Auf dem Rusch angegriffen. Der derzeit noch unbekannte Mann war gegen 12 Uhr dabei beobachtet worden, wie er mehrere Flaschen Whiskey in seinen Einkaufswagen einlud. Später stellte er den Wagen fast leer im Markt ab und verließ das Geschäft mit einem blauen Rucksack durch den Ausgang des Getränkemarktes.

Der Verdächtige wurde von drei Marktmitarbeitern mit dem Vorwurf des möglichen Ladendiebstahls konfrontiert. Unter dem Vorwand seinen Ausweis zeigen zu wollen, riss sich der Mann von seinen Widersachern los und zog unvermittelt eine Spritze aus seiner Jackentasche. Damit bedrohte er die Mitarbeiter. Die Männer ließen von dem Täter ab und ihn in Richtung Mittelweg davon ziehen. Hier verliert sich seine Spur. Seinen blauen Rucksack ließ der Mann zurück. Darin fand die Polizei später die gestohlenen neun Whiskeyflaschen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vom treuen Begleiter zum warmen Pullover: Die Niedersächsin Maria Barz spinnt aus dem dicken Unterwoll-Fell ihres Hundes Teddy Strickgarn. Anschließend werden aus der Hundewolle Socken oder Pullover gestrickt.

20.10.2015
Der Norden Sprachförderung an den Schulen - Land will 1600 neue Lehrer einstellen

Das Land schreibt zum Halbjahreswechsel 1600 neue Lehrerstellen aus. Das hat das Kultusministerium am Montag bekannt gegeben. Rund 400  der Stellen sollen schon vor dem 1. Februar 2016 besetzt werden, um die weiter wachsende Zahl von Flüchtlingskindern unterrichten zu können.

22.10.2015

Seit fast 40 Jahren geht Schimpanse Robby mit "Circus Belly" auf Tournee, doch nach dem Willen des Kreisveterinärs in Celle soll der letzte Menschenaffe in einem deutschen Zirkus bald freikommen. Die Nachricht ist für den Direktor eine Katastrophe: Seitdem Robby drei ist, gehöre er wie ein Familienmitglied zur Zirkustruppe.

19.10.2015
Anzeige