Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Landesweites Projekt für gesunde Schulernährung gestartet
Nachrichten Der Norden Landesweites Projekt für gesunde Schulernährung gestartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:22 06.03.2013
Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Hannover

„Cuisinet“ ist ein gemeinsames Projekt von Kultus- und Verbraucherschutzministerium und der Techniker Krankenkasse. Es wurde seit dem Jahr 2007 im Raum Lüneburg an 13 Schulen erprobt. Nun will die Techniker jährlich bis zu 20 Schulen mit insgesamt 100 000 Euro fördern.

„Es ist nicht nur das Mittagessen. Kinder kommen ohne Frühstück in die Schule“, sagte Heiligenstadt. Das Netzwerk setze darauf, von guten Beispielen zu lernen. „Es ist freiwillig, nichts wird aufgedrückt.“ Die Schulen werden individuell von „Cuisinet“ beraten, wie sie gesunde Angebote für Kiosk und Mittagessen zusammenstellen und wie sie die Esskultur etwa durch gemütliche Sitzplätze und ausreichend lange Essenszeiten verbessern. Zudem werden Ernährungsthemen in den Stundenplan integriert. Nach einer Studie der Techniker Krankenkasse achten besonders wenig junge Erwachsene auf gesundes Essen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach 20 Jahren Debatte über Ausbauarbeiten will die Bundesregierung bis Ende 2013 ein Gesamtkonzept zur Entwicklung der Elbe vorlegen. Bei einer Anrainerkonferenz in Magdeburg mit 200 Teilnehmern wurde ein Eckpunktepapier verabschiedet.

06.03.2013

Die Landwirte können aufatmen: Von dem mit giftigem Schimmelpilz belasteten Tierfutter gehen keine Gesundheitsgefahren für die Tiere aus. Auch Milch kann wieder verkauft werden.

05.03.2013
Der Norden Fußgängerin bei Flucht überfahren - Haftbefehl wegen Mordes nach tödlichem Unfall

Nach einem tödlichen Verkehrsunfall in Wolfenbüttel hat das Amtsgericht Braunschweig am Dienstag Haftbefehl wegen Mordes gegen den 31 Jahre alten Fahrer erlassen. Der Mann war am Montagmorgen in halsbrecherischem Tempo vor der Polizei geflüchtet. In Wolfenbüttel überfuhr er eine 45 Jahre alte Frau. Sie hinterlässt zwei Kinder.

05.03.2013
Anzeige