Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Langer Stau auf der A2 nach Unfall mit zwei Schwertransportern
Nachrichten Der Norden Langer Stau auf der A2 nach Unfall mit zwei Schwertransportern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 30.05.2018
Am Mittwochmorgen verunglückten zwei Schwertransporter auf der Autobahn 2 in Höhe Zweidorfer Holz. Quelle: Thomas Freiberg
Peine

Nach einem Unfall mit zwei Schwertransportern hat sich am Mittwochvormittag auf der A2 in Richtung Braunschweig ein langer Stau gebildet. Die Räumung der Unfallstelle gestaltete sich nach Angaben der Autobahnpolizei Braunschweig schwierig – die A2 war bis zur Anschlussstelle Peine dicht, die Umleitungsstrecken waren ebenfalls ausgelastet.

„Wären zwei Autos in den Unfall verwickelt gewesen, wäre die Unfallstelle schon längst geräumt“, schilderte ein Sprecher der Autobahnpolizei Braunschweig. „Aber leider liegen da jetzt die ganz dicken Brummer mit ihrer schweren Ladung.“

Gegen 7.40 Uhr war ein Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug auf den vorausfahrenden Lkw aufgefahren. Durch die Wucht des Aufpralls wurden zwei weitere Lastwagen aufeinandergeschoben. Der Schaden beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf 270.000 Euro.

Der Fahrer wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Beide Schwerlasttransporter sind stark zerstört. Für die Einsatzfahrzeuge sei es wegen des Staus sehr schwierig gewesen, zu der Unfallstelle vorzudringen. Anschließend musste die Ladung umgeladen werden, erklärt der Polizei-Sprecher. Seine vorsichtige Prognose: „Das wird noch bis in den Nachmittag dauern.“

Bis dahin wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Der Rückstau auf der A2 zieht sich am Mittwochmorgen bereits bis hinter Peine. Viele Autofahrer fahren von der A2 ab. Die Umleitungsstrecken über die B65 und die B444 sind aber ebenfalls stark ausgelastet, an den Ampeln und Kreuzungen staut sich der Verkehr.

Von Janine Kluge/PAZ

Ein schweres Gewitter ist am späten Dienstagabend über Teile von Niedersachsen gezogen. Besonders heftig traf es den Süden: In Bad Gandersheim stand Wasser in den Straßen, Menschen mussten mit Booten aus ihren Häusern geholt werden.

30.05.2018

In Niedersachsen kam es am Dienstagabend zu massiven Behinderungen im Bahn-Verkehr, doch auch am Mittwoch läuft der Verkehr auf der Strecke Hannover-Hamburg in beiden Richtungen mit Verspätungen. Grund ist eine Weichenstörung in der Lüneburger Heide. 

30.05.2018

Eine Urlauberin hat in einer Ferienwohnung auf Baltrum überraschend ihr Baby zur Welt gebracht. Die Frau und ihr Kind wurden anschließend mit dem Hubschrauber in eine Klinik geflogen.

29.05.2018