Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Lkw zieht unbemerkt Wrack mit Schwerverletzem
Nachrichten Der Norden Lkw zieht unbemerkt Wrack mit Schwerverletzem
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:15 14.01.2016
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hannover/Hildesheim

Nach den bisherigen Ermittlungen war ein 18-jähriger Autofahrer aus Göttingen etwa eine Stunde nach Mitternacht aus zunächst unbekannter Ursache zwischen Hildesheim-Drispenstedt und Hannover-Süd mit hohem Tempo auf den überholenden Sattelzug geprallt. Der Pkw verkeilte sich dabei so stark unter dem Auflieger, dass er mitgeschleift wurde. Rettungskräfte konnten den lebensgefährlich verletzten Autofahrer schließlich aus dem Wrack retten. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht.

lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An der Nordseeküste sind in jüngster Zeit mindestens elf Pottwale verendet. Allein fünf Tiere starben in der Nacht zu Mittwoch an der Küste der niederländischen Wattenmeer-Insel Texel. Die Wale vor Helgoland wurden mittlerweile aus der See gezogen, damit sie nicht zu Hindernissen im Schiffsverkehr werden.

Michael B. Berger 16.01.2016
Der Norden Sicherheitsverwahrter aus Rosdorf - Gefährlicher Vergewaltiger flieht bei Freigang

Beim Besuch seiner Schwester in Leipzig ist ein als gefährlich geltender Mann aus der Sicherungsverwahrung in Rosdorf bei Göttingen geflohen. Der 53-Jährige, der wegen Vergewaltigung und Körperverletzung neun Jahre im Gefängnis gesessen hatte, entwischte am Mittwochnachmittag auf einer Toilette

14.01.2016

Nach dem Skandal um verkaufte Lösungen für das Zweite Juristische Staatsexamen in Niedersachsen dürfen Hunderte Kandidaten ihre Klausuren wiederholen. Das teilte das Justizministerium am Mittwoch mit.

Karl Doeleke 16.01.2016
Anzeige