Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Mann übergießt Ex-Kollegen mit Benzin und will ihn anzünden
Nachrichten Der Norden Mann übergießt Ex-Kollegen mit Benzin und will ihn anzünden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:17 22.02.2018
Symbolbild. Quelle: Arne Dedert
Lauenförde

 Weil er einen früheren Arbeitskollegen mit Benzin übergossen hat und verbrennen wollte, soll ein 41-jähriger Mann aus dem Weserbergland in Untersuchungshaft kommen. Die Staatsanwaltschaft Hildesheim habe Haftbefehl beantragt, teilte eine Sprecherin am Mittwoch mit. Dem Mann wird ein heimtückischer und grausamer Mordversuch vorgeworfen. Die Ermittler gehen von Rache als Tatmotiv aus. Der 41-Jährige mache seinen 47 Jahre alten Ex-Kollegen für den Verlust seines Arbeitsplatzes verantwortlich, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft

Der aus dem nordrhein-westfälischen Höxter stammende 41-Jährige hatte laut Staatsanwaltschaft dem Ex-Kollegen am frühen Dienstagmorgen vor dessen als Garage genutzter Scheune in Lauenförde im Kreis Holzminden aufgelauert, um ihn zu töten. Dazu habe er ihn zunächst mit Benzin aus einem eigens präparierten Behälter übergossen. Der Plan, das Opfer anschließend anzuzünden, scheiterte jedoch. Der 47-Jährige setzte sich erst mit Pfefferspray zur Wehr und konnte dann fliehen. Der 41-Jährige wurde noch am Tatort von der Polizei festgenommen. Er gab an, er habe lediglich das Fahrzeug seines Ex-Kollegen in Brand setzen wollen.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Waggons springen aus den Gleisen, nagelneue Autos fallen herab und sind nur noch Schrott: Die Kollision eines Autotransportzuges mit einem Güterzug hat in Cuxhaven hohen Schaden verursacht. Reisende müssen in den kommenden Tagen mit Bahneinschränkungen rechnen.

23.02.2018

Niedersachsen und Bremen suchen 4000 ehrenamtliche Richter für Straf-, Amts- und Landgerichte. Auf dem Land sind sie leichter zu finden als in der Großstadt.

23.02.2018

Wegen eines sogenannten „Renegade“-Falls sind am Montag alle drei Atomkraftwerke in Niedersachsen geräumt worden. Der Pilot einer Lufthansa-Maschine hatte bei der Eingabe eines Codes einen Fehler gemacht  und so den Alarm ausgelöst.

22.02.2018