Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
So zufrieden sind Niedersachsens Lehrer

Lehrarbeitszeit So zufrieden sind Niedersachsens Lehrer

Niedersachsens Lehrer sind hochzufrieden mit ihrer Arbeit, aber auch sehr belastet und gestresst - das ist das Ergebnis einer Belastungsstudie, die die Universität Göttingen im Auftrag der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) gemacht hat.

Voriger Artikel
Grünkohlernte hat begonnen
Nächster Artikel
Passagiere warten 24 Stunden auf Flug nach Hannover

Gestresst, aber vom Job überzeugt: Lehrer fühlen sich durch ihre Arbeitsbedingungen besonders belastet.

Quelle: Michael Thomas

Hannover. Die Studie erfolgte im Nachgang einer landesweiten Arbeitszeitstudie, bei der rund 2700 Lehrer über ein Jahr lang minutengenau ihre Arbeitszeit erfasst hatten. An der Belastungsstudie zwischen Februar und März 2016 nahmen 2108 Pädagogen teil. Repräsentative Ergebnisse wurden für Grund- und Gesamtschulen und Gymnasien erhoben.

Wie kann man gestresst und gleichzeitig zufrieden sein? "Ein wesentlicher Grund liegt in der hohen intrinsischen Motivation", sagte Frank Mußmann von der Uni Göttingen, "man ist überzeugt vom Wert der Arbeit und nimmt dafür so manche Widrigkeit in Kauf." Sein Kollege Hardwig drückte es so aus: "Ein Lehrer kommt auch mit einem Rücken im Messer noch zur Arbeit."

Rund 85 Prozent der befragten Pädagogen sagten, sie seien zufrieden mit ihrer Arbeit, 95 Prozent zeigten eine außerordentliche Identifikation mit ihrem Job. Gleichzeit gaben bei den Arbeitsbedingungen 94 Prozent an, dass diese schlecht oder zumindest im unterern Mittelfeld seien.

Neun von zehn Lehrern erleben oft oder sehr häufig Zeitdruck, drei Viertel müssen Abstriche bei der Qulität ihrer Arbeit machen, um sie überhaupt zu schaffen. Für mehr als 80 Prozent der Lehrer ist das eine starke Belastung. Viele fühlen sich durch Lärm gestresst, besonders positiv erleben die meisten Kollegialität und Unterstützung. Respektloses Verhalten empfinden Pädagogen vor allem bei Eltern, dies macht ihnen besonders zu schaffen. Knapp 70 Prozent sagten, die Arbeit in großen Klassen sei anstrengend. 

Je älter, desto länger wird die Arbeitszeit, auch weil ältere Lehrer mehr Führungsaufgaben übernehmen, das ist ein weiteres Resultat der Studie. Ab 55 Jahren gelten mehr als 50-Wochen-Stunden in der Schulzeit als die Regel. Für den GEW-Landesvorsitzenden Eberhard Brandt ist die politische Forderung daraus klar: Die Landesregierung müsse jetzt endlich die vor Jahren auf Eis gelegte Altersermäßigung umsetzen und die Unterrichtsverpflichtung für Pädagogen ab 55 Jahren um eine weitere Stunde senken. Zudem sollten in Klassen, in denen Kinder mit und ohne Handicap zusammen unterrichtet werden, zwei Lehrer im Einsatz sein. Wer viele Korrekturaufgaben habe, etwa weil er einen Oberstufenkurs durch Abitur führe, brauche Entlastungsstunden. Ebenso wie Teilzeitkräfte, die unteilbare Aufgaben, etwa Klassenleitung, übernähmen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Eislandschaften in Niedersachsen

Mit der Kamera festgehalten: Frostiges Niedersachsen bei Minusgraden.