Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Polizei zieht Leiche aus der Elbe
Nachrichten Der Norden Polizei zieht Leiche aus der Elbe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 02.12.2015
Wasserschutzpolizisten haben am Mittwoch eine Leiche aus der Elbe geborgen. Quelle: dpa
Anzeige
Hamburg

Gruseliger Fund in einem Auto auf dem Elbgrund. Die Wasserschutzpolizei hat in einem in der Elbe gefundenen Wagen eine männliche Leiche entdeckt. Das Landeskriminalamt habe die Ermittlungen übernommen, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Polizeitaucher fanden den Toten

Die Beamten der Wasserschutzpolizei hätten den Wagen im Rahmen einer Sonarübung auf dem Grund der Elbe in Höhe des Zollenspieker Fähranlegers ausfindig gemacht. Polizeitaucher untersuchten das Fahrzeug und fanden dabei die Leiche. Der Leichnam wurde zur Untersuchung ins Institut für Rechtsmedizin gebracht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Jahre lebt Ali Mohamed Sharif nun schon in Osnabrück - nun wurde er erstmals zu seinen Asylgründen befragt. Ob der 20-jährige Somalier Asyl erhält, bleibt jedoch weiterhin unklar - mit einer Entscheidung ist erst in einigen Monaten zu rechnen. 

02.12.2015

Die Ursache für die allergischen Reaktionen von 27 Kindern in einer Schule in Lindern im Landkreis Cloppenburg ist immer noch unklar. Die Polizei befragt nun mehrere Betroffene, ein Fazit soll es frühestens am Freitag geben. 

02.12.2015

Eine neue Sprachlern-App der Diakonie in Niedersachsen soll Flüchtlingen den Weg in den deutschen Alltag erleichtern. Bis zu 800 häufig benutzte Vokabeln kann die App in 50 Sprachen übersetzen - und ermöglicht den Neuankömmlingen so, selbstständig Deutsch zu üben.  

02.12.2015
Anzeige