Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Garbsener stirbt bei Motorradunfall
Nachrichten Der Norden Garbsener stirbt bei Motorradunfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:58 04.10.2015
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hildesheim

Der Motorradfahrer aus Garbsen kam am Sonnabendnachmittag mit seiner Maschine in einer Rechtskurve von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der Mann wurde noch ins Krankenhaus gebracht, starb aber zwei Stunden später an seinen schweren Verletzungen.

Bei dem zweiten tödlichen Unfall hatte eine 72-jährige Autofahrerin in der Innenstadt die Kontrolle über ihren Wagen verloren und war auf einen Radweg geraten. Dort kollidierte sie frontal mit einem 31 Jahre alten Radfahrer. Dieser kam mit schwersten Kopfverletzungen ins Krankenhaus. Auch er starb kurze Zeit später.

sbü

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Der Norden Verwaister Frischling auf der Weide - Der kleine "Johann" und seine Kühe

Ein vermutlich verwaister Frischling hat sich im Landkreis Göttingen eine neue Familie gesucht. Das kleine Wildschwein, das inzwischen den Namen „Johann“ trägt, lebt bei Rindern auf einer Weide nahe Meensen.

04.10.2015

Erneut hat ein Gebäude gebrannt, das als Flüchtlingsunterkunft gedacht war: Wenige Tage vor dem Bezug ging das noch leerstehende Haus in der Nacht zum Sonnabend an der niedersächsisch-thüringischen Grenze im Eichsfeld in Flammen auf. Die Brandursache ist noch unklar.

03.10.2015
Der Norden 53-Jähriger in Untersuchungshaft - Brutaler Überfall auf Rentnerin

Bei einem brutalen Überfall ist eine 75-Jährige im emsländischen Lingen von ihrem Nachbarn in der eigenen Wohnung misshandelt, ausgeraubt und vergewaltigt worden. Die Frau wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

03.10.2015
Anzeige