Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Mann bei Baumfällarbeiten erschlagen
Nachrichten Der Norden Mann bei Baumfällarbeiten erschlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:33 28.01.2017
Ein Mann wurde von einem umstürzendem Baum erschlagen. Quelle: Symbolbild/dpa
Bissendorf

Bei Fällarbeiten auf einem Privatgrundstück in Bissendorf bei Osnabrück ist ein 61-jähriger Mann von einem umstürzenden Baum erschlagen worden. Nach Angaben der zuständigen Polizeidienststelle in Melle war er sofort tot.

Die Familie hatte am Samstag nach ersten Erkenntnissen auf ihrem Grundstück Bäume stutzen wollen. Aus noch ungeklärter Ursache war der Mann dann unter einem Baum hergelaufen, als der zu Boden krachte. Neben Feuerwehr, Polizei und Notarzt war auch ein Seelsorger vor Ort, um den geschockten Familienangehörigen beizustehen.

lni

Der Norden Ankunftszentrum bei Bad Fallingbostel - Hier wird über Asylanträge entschieden

Bei Bad Fallingbostel betreiben Bund, Land und Johanniter seit knapp einem Jahr ein Ankunftszentrum für Flüchtlinge. Die Anhörung kann in komplizierten Fällen, etwa bei Asylsuchenden aus Afghanistan, vier oder fünf Stunden dauern.

Gabriele Schulte 31.01.2017

Die Linkspartei in Niedersachsen wagt keine Experimente. Für die Bundestagswahl setzte sie bei ihrer Landesliste drei der bisherigen Abgeordneten auf die Spitzenplätze. Ganz vorne steht eine Frau.

28.01.2017

Schnee, Frost und Sturm haben das neue Jahr eröffnet. Der Januar war kalt in Niedersachsen – aber trotzdem nicht ungewöhnlich kalt, wie der Wetterdienst im Langzeitvergleich feststellt. Sogar die Sonne ließ sich statistisch gesehen öfter blicken als durchschnittlich.

28.01.2017