Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Mordverdacht: Frau mit Benzin 
übergossen

Kreis Celle Mordverdacht: Frau mit Benzin 
übergossen

An schwersten Brandverletzungen ist eine 43 Jahre alte Frau aus Bergen (Kreis Celle) gestorben, die von ihrem Mann mit Benzin übergossen und angezündet worden sein soll. Gegen den 36-jährigen Ehemann wird deswegen inzwischen wegen Mordes ermittelt.

Voriger Artikel
Bistum soll Missbrauchshinweise ignoriert haben
Nächster Artikel
Kai-Eric Fitzner ist wieder zu Hause
Quelle: (Symbolbild)

Bergen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen einen Mann aus Bergen (Kreis Celle) wegen Mordes an seiner Ehefrau. Der 36 Jahre alte Familienvater soll die Frau Ende November mit Benzin übergossen und angezündet haben, inzwischen ist die 43-Jährige gestorben. „Zunächst sah es nach einem Unfall aus“, sagte ein Sprecher der Ermittlungsbehörde am Dienstag in Celle. Die Besichtigung der Brandstelle im Wohnzimmer habe aber Anzeichen ergeben, dass es sich um eine willentlich herbeigeführte Verpuffung gehandelt habe. Ein Sachverständiger habe dann Spuren von Benzin entdeckt, das dort offenbar vergossen worden war.

Vor drei Wochen war es nach damaligen Angaben der Polizei gegen elf Uhr morgens, als die fünf Kinder des Paares in der Schule waren, in der Wohnung der Familie türkisch-irakischer Abstammung zu der Verpuffung gekommen. Die Feuerwehr Bergen war schnell mit 29 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen an dem Brandort im Stadtzentrum im Einsatz, ein Feuerwehrmann verletzte sich dabei leicht. Die 43 Jahre alte Bewohnerin hatte dagegen schwerste Brandverletzungen erlitten und wurde mit einem Rettungshubschrauber zur Medizinischen Hochschule Hannover geflogen. Von Anfang an wurde ihr Zustand als lebensbedrohlich beurteilt.

Der Ehemann wurde wegen einer Rauchvergiftung ebenfalls in einem Krankenhaus behandelt, flüchtete aber und wurde Anfang Dezember in Bielefeld von der Polizei aufgegriffen. Der 36-Jährige sitzt in Untersuchungshaft. Nachdem ihm zunächst versuchter Mord, schwere Körperverletzung und besonders schwere Brandstiftung vorgeworfen worden waren, wird seit dem Tod der Ehefrau in der vergangenen Woche wegen vollendeten Mordes ermittelt. Zu dem Vorwurf hat er sich laut Staatsanwaltschaft bisher nicht geäußert. „Es hat wohl schon seit geraumer Zeit Differenzen zwischen den Ehepartnern gegeben“, sagte Sprecher Witold Franke am Dienstag. Die fünf Kinder des Paares im Alter von 7 bis 17 Jahren befänden sich in der Obhut des Jugendamtes.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Schlürfen, trinken, spucken - zu Besuch bei einem Teeverkoster

Wenn Stefan Feldbusch Tee trinkt, ist häufig wenig Genuss dabei. 300 Tassen trinkt der 53-Jährige am Tag - als Teeverkoster für die Ostfriesische Teegesellschaft.