Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Mann stirbt bei Sturz von Hochspannungsleitung
Nachrichten Der Norden Mann stirbt bei Sturz von Hochspannungsleitung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 16.05.2016
Bei einem Sturz von einem Hochspannungsmasten in Lingen ist ein Arbeiter gestorben. Quelle: dpa
Anzeige
Lingen

Bei einem Sturz von einem Hochspannungsmasten in Lingen ist ein Arbeiter gestorben. Der Mann fiel am Montagnachmittag etwa 40 Meter in die Tiefe, teilte die Polizei mit. Wie es genau zu dem Unglück kam, ist bisher unklar. Die Ermittlungen dauern an. Durch den Einsatz der Rettungskräfte kam es zu keinen Behinderungen, die Bergungsarbeiten fanden auf freier Fläche an einer Überlandleitung statt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Der Norden Wetter in Niedersachsen und Bremen - Die Sonne lässt weiter auf sich warten

Wolken, Regen, Bodenfrost und Hagelschauer – auch diese Woche kehrt der Sommer offenbar nicht nach Niedersachsen zurück. Hoffnung auf Sonne gibt es erst wieder am Mittwoch.

16.05.2016

Zwei Abende hintereinander kommt es in einer Flüchtlingsunterkunft in Verden zu massiven Gewaltausbrüchen. Dutzende Flüchtlinge schlagen aufeinander ein. 14 Menschen werden verletzt, ein junger Afghane lebensgefährlich. Die Polizei steht vor umfangreichen Ermittlungen.

16.05.2016

Ein ausgebüxtes Rennpferd ist durch Bremen galoppiert und hat fünf Polizeistreifen in Atem gehalten. Das bockige Tier warf am Freitag auf der Rennbahn seinen Reiter ab und stürmte los. Fünf Streifenwagen wurden mit dem Spruch "Pferd ausgebrochen, Jockey hinterher!" alarmiert. 

15.05.2016
Anzeige