Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Mann tötet Partnerin mit 31 Messerstichen
Nachrichten Der Norden Mann tötet Partnerin mit 31 Messerstichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:20 20.09.2016
Zehn Jahre Haft lautet das Urteil gegenüber dem Mann, der seine Lebensgefährtin mit 31 Messerstichen tötete. Quelle: Archiv/Symbolbild
Oldenburg

Ein 48 Jahre alter Mann ist wegen der Tötung seiner ehemaligen Lebensgefährtin vom Oldenburger Landgericht zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. Die 5. Große Strafkammer sah es als erwiesen an, dass er die Frau am 7. März dieses Jahres nach einem Streit in der Wohnungsküche in Delmenhorst mit mindestens 31 Messerstichen tötete.

Die Tat sei als reine Affekthandlung gewertet worden, sagte Gerichtssprecher Michael Herrmann am Dienstag. Der Angeklagte, dem verminderte Schuldfähigkeit zugestanden wurde, hatte während des Prozesses umfassend gestanden. Bei der Urteilsverkündung erlitten der Vater und auch die Mutter des 48-Jährigen Schwächeanfälle.

dpa

Schrecklicher Unfall in der Nacht zu Dienstag in Nienburg: Dabei ist ein Mann von einem Geländerteil durchbohrt und getötet worden. Später erlag noch ein weiterer Insasse im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Der Unfallfahrer flüchtete zunächst, stellte sich aber später der Polizei.

20.09.2016

Eltern sind mit Ganztagsschulen zufriedener als Familien, deren Kinder zu einer Halbtagsschule gehen. Das zeigt eine neue repräsentative Studie der Bertelsmann-Stiftung. In Niedersachsen gehen rund 46,5 Prozent der Schüler zu einer Ganztagsschule, im Bundesvergleich ist das ein Mittelwert.

Saskia Döhner 19.09.2016

Aggressive Wespen haben in Hameln eine Gruppe von Grundschülern einer Dritten Klasse attackiert und dabei elf der 29 Jungen und Mädchen mit Stichen verletzt.

19.09.2016