Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Damit wollte ein Mann ins Flugzeug
Nachrichten Der Norden Damit wollte ein Mann ins Flugzeug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 17.05.2016
Mit diesem Feuerzeug, das wie eine Handgranate aussieht, wollte ein Mann in Bremen in ein Flugzeug steigen. Quelle: Archiv/Polizei
Anzeige
Bremen

Wie eine echte Handgranate sah der rund zehn Zentimeter lange Gegenstand aus, den die Beamten am Montag aus der Tasche des Mannes gefischt hatten, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der 49-Jährige gab an, das Feuerzeug in der Tasche vergessen zu haben. Das nutzte ihm jedoch nichts. Nach einer deutlichen Ansprache der Bundespolizei wurde der martialisch anmutende Feuerspender einkassiert und vernichtet. Waffenähnliche Gegenstände dürfen nach dem Luftsicherheitsgesetz nicht mitgenommen werden.

lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Deutsche Modellflieger sehen sich in ihrer Existenz bedroht: Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt plant eine Novellierung der Luftverkehrsordnung. Besonders geplanten Höhenbeschränkung auf 100 Meter stößt bei den geschätzt rund 150.000 Modellfliegern auf Unmut.

17.05.2016

Zwei Tage nach den gewalttätigen Auseinandersetzungen in einer Flüchtlingsunterkunft in Verden sind die Hintergründe weiter unklar. Neue Hinweise aus der Bevölkerung waren der Staatsanwaltschaft am Dienstag zunächst nicht bekannt, wie eine Sprecherin mitteilte.

17.05.2016

Behinderte Menschen haben sich für eine ungewöhnliche Ausstellung vor die Kamera von Fotokünstlerin Julia Krahn gewagt. Die Aufnahmen mit dem Thema "SchönerHeit" werden jetzt in mehreren Städten in Niedersachsen und Bremen ausgestellt.

17.05.2016
Anzeige