Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Mann will in Wohnung von Polizistin einbrechen
Nachrichten Der Norden Mann will in Wohnung von Polizistin einbrechen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 11.09.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Bremen

Die Wahl seines Einbruchobjektes ist einem Ganoven in Bremen zum Verhängnis geworden. Ausgerechnet in die Wohnung einer Polizistin wollte der 57-Jährige eindringen. Um sicher zu sein, dass niemand zu Hause ist, klingelte der Mann am Donnerstag zunächst, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Polizistin lag nach ihrer Nachtschicht noch im Bett und ging deshalb nicht an die Tür. Als ihm keiner öffnete, versuchte der 57-Jährige, den Schließzylinder der Wohnungstür auszubauen. Die Geräusche machten die 28-Jährige stutzig, sie öffnete die Tür. Der überraschte Mann flüchtete, die Frau rannte hinterher und stellte ihn.

dpa/frs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Der Norden Gericht verurteilt Verfasser von Hasskommentaren - Bewährungsstrafe wegen Facebook-Hetze

Das Amtsgericht Bückeburg hat einen Mann wegen Internet-Hetze gegen Flüchtlinge zu einer Bewährungsstrafe von vier Monaten verurteilt. Der 23-Jährige sei wegen Volksverhetzung und Anstiftung zu Straftaten schuldig gesprochen worden, sagte ein Gerichtssprecher am Freitag.

11.09.2015

Nach einem schweren Unfall auf der Autobahn 7 zwischen Seevetal und dem Horster Dreieck ist nur eine Spur befahrbar, es hat sich ein langer Stau gebildet. Auf der Überholspur hat ein Autofahrer am frühen Morgen einen Fußgänger erfasst und getötet.

11.09.2015
Der Norden Unfall bei Osnabrück - Lastwagen brennt auf A1 aus

Nach einer Reifenpanne ist am frühen Freitagmorgen ein Lastwagen auf der Autobahn 1 bei Osnabrück ausgebrannt. Die Fahrbahn musste für kurze Zeit gesperrt werden, die Polizei schätzt den Schaden auf mehr als 100 000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

11.09.2015
Anzeige