Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Kletterer bei Absturz im Harz schwer verletzt
Nachrichten Der Norden Kletterer bei Absturz im Harz schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:29 19.05.2016
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Oker

Der Klettersportler aus Lüneburg wurde nach der Bergung am Mittwochnachmittag mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Lebensgefahr besteht nach Angaben der Polizei aber nicht. Zur Ursache des Absturzes konnte der Sprecher zunächst keine konkreten Angaben machen. Es handele sich aber offensichtlich um einen Unglücksfall.

Die Marienwand bei Oker (Landkreis Goslar) gehört zu den bekanntesten Kletterfelsen im Harz. 

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als Folge einer mutmaßlichen Brandstiftung ist am frühen Donnerstagmorgen ein Fachwerkhaus in der Altstadt von Holzminden weitgehend zerstört worden. Die neun Bewohner, darunter eine Familie mit sechs Kindern, konnten sich unverletzt ins Freie retten, teilte die Polizei mit.

19.05.2016

Von einem aus dem Maßregelvollzug in Moringen (Kreis Northeim) entkommenen, verurteilten Mörder fehlt weiter jede Spur. Wie die Polizei mitteilte, gebe es weiter keine neuen Erkenntnisse zu dem Aufenthaltsort des 39-Jährigen.

19.05.2016

Der Unfall eines betrunkenen Lastwagenfahrers hat eine stundenlange Sperrung der Autobahn 7 bei ausgelöst. Der 55-Jährige war am Mittwochabend mit seinem Sattelzug von der Fahrbahn geraten und an einer Böschung gegen mehrere Bäume geprallt.

19.05.2016
Anzeige