Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
So schön rutscht es sich im Schlick

Watt-en-Schlick-Fest So schön rutscht es sich im Schlick

Die zweite Deutsche Meisterschaft im Schlickrutschen ist in Dangast am Jadebusen ausgetragen worden. Etwa 15 mutige Sportler gingen am Sonntag bei dem matschigen Wettkampf an den Start.

Voriger Artikel
Mutter stirbt bei Autounfall nahe Ottersberg
Nächster Artikel
AKW Grohnde vom Netz genommen

Ganz sauber bleiben die Teilnehmer bei der Meisterschaft im Schlickrutschen nicht.

Quelle: dpa

Dangast .  Die Teilnehmer mussten in kürzester Zeit eine rund 150 Meter lange Strecke mit einem speziellen Schlick-Schlitten zurücklegen. Der Schlamm stand den Teilnehmern fast bis zu den Knien. Ursprünglich ist das Schlickrutschen kein Sport - Fischer holten früher bei Ebbe so ihre Reusen ein. Die Meisterschaft wurde im Rahmen des Watt-en-Schlick-Fests ausgetragen. Bei dem Festival gibt es Aktionen wie das Schlickrutschen, Lesungen und Konzerte.

Die zweite Deutsche Meisterschaft im Schlickrutschen ist in Dangast am Jadebusen ausgetragen worden.

Zur Bildergalerie

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 15. Oktober 2017
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Uni Hildesheim nach dem Hochwasser

Ende Juli wurden Teile von Hildesheim vom Hochwasser überflutet. Besonders schlimm traf es den Kulturcampus der Universität Hildesheim. So sieht es dort drei Monate später aus.