Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Ministerin will mehr Geld für arme Kinder

Gestiegene Armutsquote Ministerin will mehr Geld für arme Kinder

Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt hat den Bund aufgefordert, die Leistungen für arme Kinder deutlich anzuheben. So solle auch das Schulbedarfspaket, mit dem Unterrichtsmaterialien bezahlt werden können, von 100 auf mindestens 150 Euro angehoben werden.

Voriger Artikel
Wie ein Wilhelmshavener gegen Intoleranz kämpft
Nächster Artikel
Prostituierte in "Love-Mobil" getötet

„Ziel muss letztlich ein eigener Anspruch auf eine Kindergrundsicherung sein“: Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt.

Quelle: dpa

Berlin/Hannover. In Niedersachsen ist wie in den meisten anderen Bundesländern die Armutsquote in den vergangenen Jahren angestiegen. „Jedes fünfte Kind, jeder fünfte Jugendliche unter 18 Jahren ist von Armut bedroht“, sagte Rundt gestern im Bundesrat in Berlin. „Der Bund muss sich bewegen“, so die niedersächsische Sozialministerin.

Niedersachsen unterstützte gestern in der Länderkammer einen Antrag, der Nachbesserungen bei der geplanten Hartz-IV-Erhöhung fordert. Zu Jahresbeginn soll der Regelsatz für Alleinstehende von 404 Euro auf 409 Euro pro Monat steigen. Die Grundsicherung für Kinder zwischen sechs und 13 Jahren klettert um 21 auf 291 Euro. So sollen unter anderem Energiekosten besser berücksichtigt werden.

Gerade bei der Unterstützung von Kindern will Rundt aber noch weiter gehen und das Fördersystem umbauen. „Ziel muss letztlich ein eigener Anspruch auf eine Kindergrundsicherung sein“, sagte die Ministerin. Als Beispiel für eine Unterfinanzierung nannte sie das Schulbedarfspaket. Bereits 2014 habe das Bundesverfassungsgericht eine Erhöhung angemahnt, dennoch gelte nach wie vor der 2009 festgelegte Satz von 100 Euro pro Kind für „Zusätzliche Leistung für die Schule“. Deshalb sei die gestern vom Bundesrat getragene Erhöhung auf 150 Euro richtig, aber eigentlich noch zu niedrig.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Eislandschaften in Niedersachsen

Mit der Kamera festgehalten: Frostiges Niedersachsen bei Minusgraden.