Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Polizei stellt 16-Jährigen nach Verfolgungsjagd
Nachrichten Der Norden Polizei stellt 16-Jährigen nach Verfolgungsjagd
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 06.09.2015
Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Wolfsburg

Die Beamten wollten eine routinemäßige Kontrolle machen. Doch der 16-Jährige ignorierte das Haltesignal und drückte stattdessen das Gaspedal durch, teilte die Polizei am Sonntag mit.Der Jugendliche konnte nach einer kurzen Verfolgungsfahrt gestellt werden. Er hatte sich ohne Wissen seiner Schwester das Auto genommen.Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen Fahrens ohne Führerschein.

Der Jugendliche konnte nach einer kurzen Verfolgungsfahrt gestellt werden. Er hatte sich ohne Wissen seiner Schwester das Auto genommen.

Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen Fahrens ohne Führerschein.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Der Norden Heilpraktiker nehmen Szenedroge ein - Erste Massenvergiftungsopfer wieder daheim

Homöopathisch war diese Dosis offensichtlich nicht: Die kollektive Einnahme einer Szenedroge bringt Dutzende Heilpraktiker und Homöopathen ins Krankenhaus. Die ersten von ihnen wurden inzwischen entlassen. Nun drohen strafrechtliche Konsequenzen.

06.09.2015

Das Bundesland Niedersachsen nimmt weitere 700 Flüchtlinge auf. Mit 500 Asylbewerbern soll der Großteil in Notunterkünften in Lüchow untergebracht werden. Die restlichen 200 Migranten sollen auf Braunschweig und Hannover verteilt werden. 

05.09.2015

Am Freitagnachmittag kam es in der Landesaufnahmebehörde in Bramsche im Rahmen einer Verteilaktion von Spenden zu einer Auseinandersetzung unter Flüchtlingen. Beim Verteilen der Güter gerieten verschiedene ethnische Gruppen in Streit. Es kam zu einer Rangelei, sechs Person erlitten leichte Verletzungen.

05.09.2015
Anzeige