Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
16-jähriger Oldenburger sticht auf Mann ein

Mordversuch 16-jähriger Oldenburger sticht auf Mann ein

Ein 16 Jahre alter Jugendlicher aus Oldenburg hat offenbar als Revanche für eine Zurechtweisung mit dem Messer auf einen 33-jährigen Mann eingestochen. Dem Angriff vorausgegangen war eine Situation in einem Zug, bei dem der 16-Jährige einen unbekannten Mitreisenden mit dem Fuß trat und ihn verbal attackierte.

Voriger Artikel
Radfahrer stirbt im Straßengraben
Nächster Artikel
A7 bleibt Richtung Hamburg bis Montag gesperrt

Symbolbild

Quelle: Archiv

Oldenburg. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft von Freitag versuchte der 33-Jährige beruhigend auf den Jugendlichen einzuwirken. Kurz nach Ankunft des Zuges in Oldenburg versuchte der 16-Jährige dann nach Zeugenaussagen im Bahnhofsgebäude den 33-Jährigen mehrfach in den Hals zu stechen. Der Angegriffene konnte die Stiche zwar abwehren, verletzte sich aber an Hand und Rücken. Der Tatverdächtige wurde von Dritten überwältigt und anschließend festgenommen.

Die Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes. Das Amtsgericht erließ Haftbefehl.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden
So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Mann lebt seit 54 Jahren allein im Wald

Günther Hamker (75) lebt seit mehr als 50 Jahren in einer Waldhütte im Harz, die er als Jugendlicher von seinem Großvater geerbt hat. Er ist in vielen Bereichen Selbstversorger. Sein Wasser stammt aus einem selbstangelegten Brunnen, Strom erzeugt er mit Windkraft und Solarenergie. Für seine Öfen hackt er im Sommer Holz.