Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Messer-Angreifer soll dauerhaft in Psychiatrie

Attacke auf Hildesheimer Richter Messer-Angreifer soll dauerhaft in Psychiatrie

Zwei Monate nach der Messer-Attacke auf einen Richter in Hildesheim strebt die Staatsanwaltschaft an, den 20 Jahre alten mutmaßlichen Täter dauerhaft in der Psychiatrie unterzubringen. Der junge Mann soll dem 60-jährigen Juristen Mitte April auf der Straße einen Zierdolch in den Rücken gerammt haben und dann geflüchtet sein. 

Voriger Artikel
Mutter und Tochter seit einem Jahr verschwunden
Nächster Artikel
4200 Ecstasy-Tabletten in Kleinbus gefunden

Der Täter hatte dem Juristen ein Messer mit einer 20 Zentimeter langen Klinge in den Rücken gerammt. 

Quelle: dpa/M

Hildesheim. Der Richter konnte noch selbst Hilfe herbeitelefonieren. Wie die Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte, beantragte sie ein Sicherungsverfahren beim Landgericht. Sprecherin Christina Pannek teilte mit, die Tat werde als versuchter Mord und gefährliche Körperverletzung gewertet. Der 20-Jährige ist nach einem ersten Gutachten psychisch krank und damit mutmaßlich schuldunfähig. Derzeit sei er bereits in einer Psychiatrie, sagte Pannek. Sie geht davon aus, dass der junge Mann und das Opfer sich nicht kannten, sondern dass der Richter schlicht "zur falschen Zeit am falschen Ort" war.

Der 60 Jahre alte Richter war im April auf einem Feldweg bei Hildesheim-Drispenstedt überfallen worden, als er mit dem Fahrrad auf dem Heimweg von der Arbeit zu seinem Wohnort Borsum war. Der Täter hatte dem Juristen ein Messer mit einer 20 Zentimeter langen Klinge in den Rücken gerammt. Die Waffe war dort stecken geblieben. Der Richter musste per Notoperation gerettet werden. 

Die Polizei war dem 20-Jährigen durch Hinweise aus der Bevölkerung und Aufnahmen einer Überwachungskamera auf dem Fluchtweg des Mannes auf die Spur gekommen. Seiner Festnahme versuchte der Verdächtige durch Flucht zu entkommen. Nach einer gut einstündigen Verfolgungsjagd, an der auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war, konnte er dann in den Nähe der Autobahn 7 festgenommen werden. Bei der anschließenden Vernehmung gestand er die Messer-Attacke. Die Tatwaffe identifizierte er als sein Eigentum. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Der Norden

Finden Sie, dass es momentan zu viele schlechte Nachrichten gibt? Das möchten wir gerne ändern, und zwar mit Ihrer Hilfe. Gemeinsam mit dem NDR, den Kieler Nachrichten, der Ostsee-Zeitung in Rostock und dem Hamburger Abendblatt sammeln wir die guten Nachrichten der Leser und Hörer. Teilnehmer können einen exklusiven Besuch der Elbphilharmonie in Hamburg gewinnen.  mehr

So schön ist Niedersachsen aus der Luft

Von Harz über Heide bis zur Nordsee: Die schönsten Luftaufnahmen von Niedersachsen.

Niedersachsen in Zahlen
  • Landeshauptstadt : Hannover
  • Ministerpräsident: Stephan Weil
  • Fläche : 47.634,90 km²
  • Einwohner : 7,791 Mio
  • Bevölkerungsdichte : 135 Einwohner je km²
  • Letzte Landtagswahl : 20. Januar 2013 
  • Nächste Wahl : 2018
  • Wirtschaft : Firmendatenbank
  • Geographie : Niedersachsen hat im Norden eine natürliche Begrenzung durch die Nordsee, die Unterelbe sowie den unteren Mittellauf der Elbe. Als Enklave vom Landesgebiet umgeben ist das Land Bremen.
  • Berühmte Niedersachsen : Gerhard Schröder, Diane Kruger, Lena Meyer-Landrut, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, Otto Waalkes, Mousse T., Klaus Meine
Weihnachtsfeier in Flüchtlingslager Friedland

Weihnachtliche Stimmung im Grenzdurchgangslager Friedland: Zur Weihnachtsfeier mit den Flüchtlingen am Freitag kam auch Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius.