Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Nach Schüssen: Polizei stoppt Hochzeitskorso
Nachrichten Der Norden Nach Schüssen: Polizei stoppt Hochzeitskorso
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:17 26.02.2018
Die Polizei hat in Salzgitter einen Autokorso gestoppt. Quelle: dpa
Anzeige
Salzgitter

 Nach Schüssen aus zwei Schreckschusswaffen hat die Polizei in Salzgitter einen Hochzeitskorso von rund 40 Autos gestoppt. Bei der Durchsuchung der verdächtigen Fahrzeuge seien die beiden Waffen gefunden worden, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Gegen die mutmaßlichen Schützen werde nun wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. Während des Einsatzes am Samstag seien auch eine Reihe von Verkehrsverstößen festgestellt worden. Für die Hochzeitsgesellschaft war mit dem Autokorso Schluss, er wurde von den Einsatzkräften verboten.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weil immer mehr Menschen im Internet einkaufen, stehen gerade in kleineren Städten Läden leer und Zentren verwaisen zusehends. Die IHK rät Ladenbesitzern nun, den eigenen Online-Auftritt zu verbessern. Außerdem sollen Stadtzentren zu Orten des Erlebniseinkaufs werden.

24.02.2018

Immer wieder hatten sich verängstigte Autofahrer bei der Polizei gemeldet, weil sie zwischen Oldenburg und Brake (Wesermarsch) von einem roten Fahrzeug bedrängt wurden. Nach einer gezielten Kontrolle wurde der „rote Raser“ nun gefasst.

24.02.2018

Sie stellen Roben für Richter her, Grills oder „Jailhouse Jam“: Viele Gefangene in Niedersachsen arbeiten während ihrer Zeit im Gefängnis. Mörder, Vergewaltiger und Diebe erwirtschaften Millionenumsätze. Gewinne macht das Land damit unter dem Strich aber trotzdem nicht.

24.02.2018
Anzeige